© Getty Images/iStockphoto/Gwengoat/iStockphoto

Leben Reise
07/05/2022

Digitale Nomaden: Österreich unter Top 10 der besten Umzugsorte

Singapur bleibt der Hotspot für internationale Gäste. Auch in europäischen Ländern lebt es sich als Expat besonders gut.

Mit der Lockerung der Corona-Maßnahmen und dem Aufschwung der Freelance-Kultur schnappen sich Weltenbummlerinnen und Auswanderer gleichermaßen ihre Pässe und ziehen ins Ausland. Wer schon einmal in ein anderes Land übersiedelt ist, weiß, dass es einiges zu berücksichtigen gibt. Dazu zählen Visumanträge, Lebenshaltungskosten und der allgemeine Lebensstil, den man als Expat im Land der Wahl erwarten kann.

Aber wie genau kann man feststellen, welches das beste Land ist, um sich dort ein neues Leben aufzubauen?
 
Um das herauszufinden, hat die Plattform UpCounsel.com anhand unterschiedlicher Datenquellen eine Rangliste der ausländerfreundlichsten Länder der Welt erstellt. In ihrer Bewertung wurden der Anteil der Bevölkerung mit Migrationsanteil, der Human Development Index (Index der menschlichen Entwicklung der Vereinten Nationen, der auch als Wohlstandsindikator bezeichnet wird) und die Passstärke (Anzahl der visafreien Reiseziele) miteinander verglichen und damit ein Indexwert gebildet. 

Starker Pass

Das Ergebnis zeigt: Singapur ist mit einer Gesamtbewertung von 9,49 das beste Land für Expats. Mit seinem hohen Human Development Index (HDI) von 0,938, einer Einwandererbevölkerung von 43,1 Prozent und einer Passstärke mit 192 visafreien Reisezielen - der höchsten aller gemessenen Länder - ist der asiatische Stadtstaat ein Hotspot für internationale Gäste.

Deutschland rangiert mit einem Expat-Score von 9,24 an zweiter Stelle. Es hat zwar einen kleineren Bevölkerungsanteil mit Migrationshintergrund (18,8 Prozent), dafür aber einen HDI von 0,947 und eine hohe Passstärke mit 190 visafreien Reisezielen.
 
Die Schweiz und Luxemburg liegen dahinter gleichauf an dritter Stelle. Mit dem außergewöhnlich hohen HDI von 0,955 in der Schweiz und dem hohen Anteil internationaler Menschen in Luxemburg, die mehr als die Hälfte der Bevölkerung ausmachen, bieten beide Länder vielversprechende Möglichkeiten für Neuankömmlinge.

Österreich 

Irland und Norwegen haben beide einen hohen HDI-Wert (0,955 bzw. 0,957) und liegen auf dem fünften bzw. achten Platz der Rangliste, was bedeutet, dass ihr Bildungsangebot, ihre Lebenserwartung und ihr Pro-Kopf-Einkommen zu den besten der Welt gehören. 

Auch Österreich hat es mit einer Gesamtbewertung von 8,92 unter die Top 10 geschafft. Der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund liegt hierzulande bei 19,3 Prozent, der HDI bei 0,922. Grund für die gute Platzierung ist auch der hohe Anteil an visafreien Reisezielen (188). Liechtenstein folgt auf dem zehnten Platz mit einem Expat-Score von 8,81. Mit einem Anteil von 67,9 Prozent ausländischer Einwohner an der Gesamtbevölkerung fühlen sich Expatriates hier fast wie zu Hause.

Top 10

1. Singapur: 9,49 Punkte in der Gesamtbewertung

2. Deutschland: 9,24 Punkte in der Gesamtbewertung

3. Schweiz: 9,20 Punkte in der Gesamtbewertung

3. Luxemburg: 9,20 Punkte in der Gesamtbewertung

4. Schweden: 9,13 Punkte in der Gesamtbewertung

5. Irland: 9,05 Punkte in der Gesamtbewertung

6. Australien: 9,04 Punkte in der Gesamtbewertung

7. Neuseeland: 8,97 Punkte in der Gesamtbewertung

8. Norwegen: 8,90 Punkte in der Gesamtbewertung

9. Österreich: 8,92 Punkte in der Gesamtbewertung

10. Liechtenstein: 8,81 Punkte in der Gesamtbewertung

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare