Leben
20.05.2017

Pac-Mans erster Auftritt

Willkommen in den Achtziger-Jahren! Die gelbe Computerfigur mauserte sich zu einem der bekanntesten Videospiele aller Zeiten.

4 bunte Gegenspieler machen Pac-Man bei seinem Lauf durch das Labyrinth das Leben schwer. Um auch Frauen für das Spiel zu interessieren, tragen sie die amüsanten Spitznamen Blinky, Pinky, Inky und Clyde.

12Meter breit war jener Pac-Man, den im Vorjahr unbekannte Spaßvögel beim Packabschnitt auf eine Fahrbahn der A2 gemalt haben.

15 Minuten brauchte der deutsche Student Johann Beiderbeck bei der ersten offiziellen Atari-Pac-Man-WM 1982 in Paris, um sich den Titel zu sichern: Er sammelte in diesem Zeitraum mehr Punkte als alle anderen Teilnehmer, nämlich 14.516.

256 Levels, also Schwierigkeitsstufen, weist das Spiel auf. Absolviert man alle mit maximaler Punktezahl, ohne gefressen zu werden, wird das als "perfect game" bezeichnet.

1958wurde mit " Tennis For Two" das erste bekannte " Videospiel" vorgestellt. Entwickelt wurde es vom US-amerikanischen Physiker William Higinbotham. Digital war damals freilich nichts, das Spiel bestand aus einem Analogcomputer und einem Oszillographen.

2015 hatte Pac-Man seinen ersten großen Auftritt im Kino. Originell: Seine Verfolger sind in der Komödie "Pixels" (mit Adam Sandler, "Game of Thrones"-Star Peter Dinklage und Michelle Monaghan) vier bunte Minis.

3,333.360 ist die Höchstzahl an Punkten, die bei dem japanischen Computerspiel „Pac-Man“erzielt werden kann. Billy L. Mitchell aus Holyoke, Massachusetts, erreichte diesen Highscore am 3. Juli 1999.

290,000.000 verkaufte Exemplare machen „Super Mario“, das Spiel um den kleinen, schnauzbärtigen Installateur, bis heute zur populärsten Videospiel-Figur aller Zeiten.