Neue PlayStation soll Ende 2013 erscheinen

Sony Playstation 3
Foto: rts

Der Nachfolger der PlayStation 3 könnte rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2013 in den Läden stehen.

Wie der Blog Kotaku berichtet bekommen ausgewählte Entwickler derzeit Development-Kits für die nächste PlayStation-Konsole mit dem Codenamen "Orbis". Die neue Konsole soll mit einer 64Bit-CPU und einem Grafikchip der Serie „Southern Islands" von AMD ausgerüstet sein. Mit der Hardware sollen Games in einer Auflösung von 4096x2160 spielbar sein, was die Möglichkeiten der meisten aktuellen HD-TV-Geräte weit übertreffen würde. Abwärtskompatibilität mit Spielen älterer PlayStation–Modelle ist laut dem Bericht nicht geplant. Alle neuen Spiele sollen entweder als BluRay, oder als Download über das PlayStationNetwork (PSN) verfügbar sein.

Kampf gegen Gebrauchtspiele

Laut dem Bericht will Sony den Gebrauchtmarkt bei Spielen offenbar drastisch einschränken. So soll jedes neu gekaufte Spiel fest mit einem Online-Account im PSN verknüpft werden. Um ein Spiel zu installieren und zu starten, könnte also auch eine aufrechte Internetverbindung zwingend notwendig sein.

Wenn der PSN-Account, mit dem die jeweilige Ausgabe des Spiels verknüft ist, nicht eingeloggt ist, soll mit der Disc nur ein stark eingeschränkter Demo-Modus verfügbar sein. Laut Kotaku kann ein Spiel aber nach Zahlung eine Gebühr mit einem neuen Account verknüft werden.

(futurezone) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?