Leben
25.06.2018

Teenagerin hilft taubblindem Fluggast und begeistert Netz

Die 15-Jährige half einem gehörlosen und blinden Mann während eines Überlandfluges an Bord dabei, sich zu verständigen.

Clara Daly und ihre Mutter Jane flogen Anfang der Woche von Boston nach Los Angeles. Während des sechsstündigen Fluges, der einen Zwischenstopp in Portland, Oregon, einschloss, half die 15-Jährige einem taubblinden Mann dabei, sich zu verständigen.

Eine Flugbegleiterin der Alaska Airline stellte per Lautsprecher die Frage, ob jemand an Bord des Flugzeuges der Gebärdensprache mächtig sei. Das erzählte Clara gegenüber CNN. Die Teenagerin, die sich schon länger mit der Materie beschäftigt, meldete sich daraufhin bei ihr. Sie sollte mit Tim Cook kommunizieren, einem taubblinden Passagier, der nach einem Besuch bei seiner Schwester in Boston auf dem Weg nach Portland war. Er benötigte einen Dolmetscher, um sich verständigen zu können. Clara half ihm dabei, indem sie Buchstaben in Gebärdensprache mit ihren Fingern formte und er diese mit seinen Händen ablas. Sie sei während des Flugs dreimal zu ihm hingegangen, einmal um ihm Wasser zu holen, um ihm die Zeit zu sagen und um die letzte Stunde des Fluges mit ihm zu plaudern.

Berührendes Foto

Während des Gesprächs erfuhr Clara, dass er früher als Verkäufer gearbeitet hatte und er fragte sie nach ihren Plänen für die Zukunft. Die Hilfsbereitschaft des Teenagers blieb nicht unbemerkt. Eine Passagierin namens Lynette Scribner machte ein Foto von dem Moment, in dem Clara mit dem Mann kommunizierte und teilte dieses auf Facebook. Dort wurde dieses bislang über 650.000 Mal geteilt. "Es gibt noch immer gute Leute, die bereit sind, aufeinander aufzupassen", schrieb Scribner zu dem Bild.

Die Airline bezeichnete Clara in einem Blogpost als "einen Engel" und zitierte einen Flugbegleiter, der sagte, dass Cook sehr aufgeregt gewesen sei, jemanden zum Sprechen zu haben.

"Überwältigend schöne" Reaktionen

Clara, die in Calabasas in Kalifornien lebt, bezeichnete die Reaktionen in den sozialen Medien als "überwältigend schön". "Ich hoffe, es hilft anderen Menschen zu erkennen, dass es in der Welt, in der wir leben, die Pflicht jedes Einzelnen ist, sich gegenseitig zu helfen, egal was."