Mega-Sonne entdeckt

SCIENCE SPACE GIANT STAR
Foto: APA/EPA/ESO / Digitized Sky Survey 2 / HANDOUT ESO-Bild von HR 5171, der hellste Stern in der Mitte des Bildes, ein Hypergigant, der eigentlich ein Doppel-Stern ist

Das Very Large Telescope Interferometer (VLTI) der Europäischen Sternwarte ESP hat eine der zehn größten bisher bekannten Sterne entdeckt. Dieser Riese hat einen Durchmesser von 1300 Sonnen. Und er ist nicht allein.

HR 5171 A ist ein gelber Hyperriesenstern mit dem 1300-fachen Durchmesser unserer Sonne. Er ist Teil eines Doppelsternensystems, ein sehr seltenes Phänomen. Der zweite Stern ist ihm so nahe, dass er ihn berührt. "Das System ähnelt einer riesigen Erdnuss", sagt Olivier Chesneau vom Observatiore de la Côte d'Azur  in Nizza.

HR 5171A zählt zu den zehn größten bisher bekannten Sternen überhaupt, er ist um 50 Prozent größer als der rote Riese Beteigeuze und eine Million mal heller als die Sonne.

Gelbe Hyperriesen sind selten. Nur zwölf davon sind in der Milchstraße bekannt.

Trotz einer Entfernung von 12.000 Lichtjahren von der Erde kann der Stern von der Erde aus mit freiem Auge gesehen werden.

Unser Sonnensystem

(Kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?