Leben
21.10.2017

Lego: Eine Hommage an Frauen im All

Der dänische Spielzeughersteller Lego bringt berühmte Frauen in der Geschichte der NASA als Lego-Figuren auf den Markt.

Um Astronautinnen und Forscherinnen, die die US-Raumfahrtbehörde geprägt haben, zu würdigen, lanciert Lego bald einen eigenen Baukasten. Unter den darin enthaltenen Lego-Figuren sind etwa die Astronautinnen Sally Ride und Mae Jemison sowie die Informatikerin und Mathematikerin Margaret Hamilton. Sie war Direktorin der Softwareentwicklungs-Abteilung am Massachusetts Institute of Technology (MIT), wo die On-Board-Flugsoftware für das Apollo-Raumfahrtprogramm entwickelt wurde.

Auf Twitter können Interessierte seit Mittwoch einen ersten Blick auf den Inhalt des Baukastens und die Figuren werfen. Dort teilte der größte Spielzeughersteller der Welt Bilder des Sets:

Die Idee für das Set hatte ein Fan, der damit auf der Online-Plattform " Lego Ideas" 10.000 Stimmen sammelte. Das ist die Voraussetzung dafür, dass der Spielwarenbauer die Fanvorschläge prüft. Der Bauklötzchenriese begründete seine Wahl damit, dass das Set inspirieren könne und gleichzeitig eine wertvolle Spielerfahrung biete.

Der Baukasten wird ab 1. November im Handel erhältlich sein.