Neuer Hoffnungsmarkt ist China. Im Riesenreich will man laut Firmenangaben 600 Millionen Menschen von den bunten Bauklötzen begeistern. Ein Werk wird derzeit vor Ort gebaut, das ganz Asien beliefern soll.

© EPA/FERDY DAMMAN

Lego
09/10/2014

Von so einer Stadt träumen Kinder

Im Oktober dürfen junge Besucher mit Lego-Steinen ihre "Stadt der Zukunft" bauen.

Mit mehr als zwei Tonnen Legosteinen können Kinder in der Grazer Helmut-List-Halle im Oktober ihre Vorstellung von der Stadt der Zukunft dreidimensional darstellen. Die Industriellenvereinigung Steiermark hat die Veranstaltung "Build the Change" erstmals nach Österreich gebracht und erwartet sich vom 2. bis 5. Oktober rund 7.000 junge Besucher. Gratis-Tickets sind ab dem 12. September erhältlich.

Rund zehn Millionen Plastikbausteine und jeweils zwei Stunden Zeit, stehen den jungen "Baumeistern" zur Verfügung, um ihre Gedanken, Ideen und Vorstellung der Welt der Zukunft zum Ausdruck zu bringen. Laut Industriellenvereinigung Steiermark (IV) sprengt die Grazer Veranstaltung alle bisher da gewesenen Lego-Events in Österreich. Es habe zwar schon ähnliche Aktionen gegeben, so viele Steine wie in Graz seien jedoch noch nie verbaut worden, hieß es in der Mitteilung der IV. "Wir wollen einen Dialog anstoßen, bei dem Kinder zeigen sollen, wie sie sich die Zukunft vorstellen", begründet Jochen Pildner-Steinburg, der Präsident der steirischen Industriellenvereinigung, die Übernahme der Aktion in der Steiermark.

Direkt aus Dänemark

Die Plastikbausteine werden direkt aus dem Werk des dänischen Spielzeugproduzenten angeliefert, so Gernot Pagger, Geschäftsführer der IV-Steiermark. Rund 70 junge Pädagoginnen und Pädagogen der Bundesanstalt für Kindergartenpädagogik in Graz werden die Kleinen beim Bauen unterstützen. Die Vormittage am 2. und 3. Oktober sind für Schulklassen reserviert, die Nachmittage stehen allen interessierten Kindern in Begleitung von Erwachsenen offen. Am Samstag lädt die IV-Steiermark exklusiv Industrie-Mitarbeiter und deren Familien zum Event ein. Am 5. Oktober kann noch einmal von 9.00 bis 16.00 Uhr gebaut werden. Anschließend werden die Bauwerke auf einer großen Präsentationsfläche aufgestellt.

Die Tickets sind kostenlos, müssen aber online gebucht werden. Empfohlen wird die Veranstaltung für Kinder ab acht Jahren.

Tickets zu "Build the Change" in der Helmut-List-Halle gibt es ausschließlich online. Sie können ab dem 12. September unter www.esistdeinezukunft.at/tickets gebucht werden. Schulklassen können nur auf Einladung eines steirischen Industriebetriebes teilnehmen. Informationen dazu unter zukunft@iv-steiermark.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.