Zeitungs-Workshop 6/der BG Frauengasse Baden/2b

fisker-karma
Foto: Reuters/ Lucy Nicholson

Fisker Karma, bestes Auto der Welt?

Überteuerte Benzinkosten und starke Umweltverschmutzung? Darüber brauchen Sie sich mit dem neuen Fisker Karma keine Gedanken mehr mache Immer mehr Menschen kaufen deshalb das Allround-Hybridfahrzeug.


Die Luxuslimousine Fisker Karma wird ab Februar 2012 auch in Deutschland angeboten. Das bestätigte Firmenchef Henrik Fisker jetzt am Firmensitz in Los Angeles.Die moderne Hybridlimousine ist sowohl sportlich als auch im Alltag nutzbar. Der Antrieb besteht aus zwei Elektromotoren mit jeweils 204 PS und einem Zwei-Liter-Benzinmotor mit 260 PS. Zusätzlich verfügt es über einen Lithium-Akku, der zur Zeit die längste Laufzeit besitzt. Es kann ca. 80 km rein elektrtronisch fahren und erreicht 100 km/h in 6 Sekunden.Der Ladeanschluss ist für 110V bis 220V zugelassen. Im Fahrzeug kann man das Klima, den Radio, das Navigationsystem, den Sport- oder Cruise-Modus und ein Telefon auf einem kleinen Touchscreen-Computer einstellen und bedienen. Das Auto gibt es im EcoStandard-, EcoSport- und im EcoChic-Modus.
EcoStandard

Dieser zeichnet sich durch eine Uni-Schwarz-Onyx-Innenausstattung aus, die wie echtes Leder wirkt. Die Holzapplikationen aus zertifiziertem Deep Sunken Wood stammen vom Grund des Lake Michigan.
EcoSport
Ausgestattet mit handgearbeitetem Premium-Leder aus 100% nachhaltiger Manufaktur. Dazu Navigation, Rückfahrkamera und Premium-Audioanlage.
EcoChic
Das fortschrittlichste, nachhaltigste Interieur, mit 100% rezykliertem Öko-Velours und zertifiziertem Rescued Wood-Holz, das nach Waldbränden in Kalifornien gewonnen wurde.
Der Fisker Karma trägt mit seinem effizienten Benzinverbrauch zum Umweltschutz bei. Zusätzlich ist der Innenraum ausschließlich rein aus biologischen, das bedeutet, aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt. Durch die modernen Solarzellen auf dem Dach werden Sonnenstrahlen in Energie, welche sparsam genutzt wird, umgewandelt. Außerdem wird dadurch das Innenraumklima reguliert. Fisker benutzt nur natürliche Materialien.
Sie benutzen das Holz von dem Waldbrand in Kalifornien (2007) damit das Holz von damals verwendet wird und wieder neue Bäume wachsen können.Außerdem wird Holz von dem Grund des Michigan See geholt, händisch bearbeitet und dadurch zu einem Unikat.Für Luxushölzer  wie Mahagoni benutzen sie nur umgefallene Bäume. Der gesamte Innenbau ist handgefertigt. Bei dem Kauf eines Fisker Karma bekommen Sie ein Dokument, welches Sie darüber informiert woher das im Auto verwendete Holz stammt.
Der Spaceframe des Fisker ist mit einer Verstärkung gegen einen Frontaufprall versehen während Energie absorbierende Zonen an den Hauptkollisionspunkten sind. Der Innenraum des Fisker Karma ist mit 8 Airbags ausgestattet:Front- und Knie- beidseitig, Seiten- vorn und Vorhang-Airbags vorn und hinten.
Der Space Frame des Karma ist eine äußerst verwindungsfeste Konstruktion, bestehend aus ineinander greifenden Verstrebungen. Der Fisker Karma verwendet belüftete Monobloc-Vierradscheibenbremsen von Brembo.
Das Außendesign des Fisker besitzt ellegante Linien ähnlich einer von windgepeitschten Sanddüne. Die Inspiration des Designteams wurde außerdem von dem Verständnis der Prinzipien der Ordnung und der Harmonie der gegensätzlichen Strukturen, Gewebe und Elemente geleitet. Zusätzlich ist jeder Karma mit Bi-Xenon-Frontscheinwerfern und energiearmen LED-Lichtquellen im ganzen Fahrzeug ausgestattet. Das elegante Design der Fordersitze zeigt die Detailpflege des Fiskers. Der Fisker Karma ist das  erste Serienfahrzeug mit 22“-grossen Circuit-Blade-Felgen und Goodyear Eagle F1 Supercar Reifen als Standardausrüstung.
Daten des Fisker Karma
408PS
Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 220km/h elektronisch abgeriegelt
Gesamtreichweite 483 km
Verbrauch: 2,4l bei 100km
Länge 497cm
Breite 198cm
Höhe 131cm
Designer und Besitzer wie auch Gründer der Firma: Henrik Fisker Berühmte Personen die den Fisker Karma fahren:
Asthon Kutcher aus der amerikanischen Comedyserie „TWO and a half MEN“
Teenie-Popstar Justin Bieber

Martin (12), Florian (11), Michael (12) und
so manches aus:

www.fiskerautomotive.com/de-de/karma

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?