© REUTERS/ ERIC GAILLARD/ AP PHOTO/DAN STEINBERG

Kiku
10/08/2012

Zeitungs-Workshop 3/der GRG Maroltingergasse/4e

The Vampire Diaries STAFFEL 4

Am 11. Oktober ist es so weit. Die Premiere von „The Vampire Diaries 4" findet auf dem amerikanischen TV-Sender „CW" statt. Die Geschichte über die verliebte Elena Gilbert (Nina Dobrev) und die zwei geheimnisvollen Salvatore-Brüder Stefan (Paul Wesley) und Damon (Ian Somerhalder), die blutgierigen Vampire, geht weiter.
Eigentlich wollte Elena nie ein Vampir werden, doch in der  4. Staffel muss  sie sich entscheiden: Blut trinken oder sterben! Wird sie doch eine Möglichkeit finden, kein Vampir zu werden?
In dieser Staffel werden neue Gesichter vorgestellt. April Young  (Grace Pipps) als die heimkehrende Vampirin, die die Geschwister Elena und Jeremy Gilbert (Steven R. McQueen) schon von klein auf kannte...
Dazu kommen auch die hinterhältigen Vampirjäger Connor Jordan (Todd Williams), Alexander (Paul Telfer) und der Vater von April, Pastor Young (Michael Reilly Burke).
Auch Professor Shane (David Alpay) ist neu. Er ist auch die neue Liebe der Hexe  Bonnie Bennet (Kat Graham).
Die Rivalität der Salvator-Brüder Stefan und Damon war immer schon sehr groß. Wir haben ein paar Jugendliche nach ihrer Meinung gefragt, welcher der beiden Brüder mit der wunderschönen Elena zusammen sein sollte.
Ana (13): „Stefan war schon immer für Elena da. Er ist einfach netter und sieht auch besser aus. Und er wird nie aufhören sie zu lieben, genauso wie sie ihn."
Lena (13): „Damon und Elena würden besser zusammen passen und er ist einfach der Lässigere, Witzigere und Coolere."
Gabi (13): „Stefan und Elena sind füreinander bestimmt. Schon beim Kennenlernen hat es bei denen gefunkt."
Ana Marus`´ic´, Gabi Epstein,
Saskia Lakatos, (13)

Das Neueste am Handymarkt

Willkommen bei unserem Handyforum. Heute reden wir über das neue Iphone 5 von Apple, über das Samsung Galaxy S3 und das HTC One X.
Iphone 5:  Kaum zu glauben, dass Apple ein noch besseres und schnelleres Iphone auf den Markt gebracht hat. Neben der neuen 8-Megapixel iSight Kamera und dem ultra dünnen Design, überzeugt auch noch das neue 4 Zoll Retina Display. Der neue leistungsstarke A6 Chip kommt bei den Konsumenten gut an. Auch das Wi-Fi ist noch schneller geworden, so surfst und ladest du Dateien viel schneller. Ein Manko ist dennoch der neue Stecker und die neue Version von den Maps. Der Preis steigt um ca. 100 Euro an, ein weiterer Nachteil. Wir geben dem Smartphone dreieinhalb Sterne von fünf. Preis: 700-900 Euro.

Samsung Galaxy S3: Hat eine neue 8-Megapixel Kamera mit LED-Blitz und Gesichtserkennung. Auch das brilliante 4.8 Zoll Display konnte mit seinen 16 Mio. Farben überzeugen. Die energieeffiziente Quad-Core-Performance mit Android  4.0 kommt sehr gut bei den Kunden an, sowie der 2GB Arbeitsspeicher. Unserer Meinung nach ist die Entsperrung mit Gesichtserkennung ein tolles Zubehör. Wir geben dem Handy vier von fünf Sternen. Preis: ab 474 Euro.

HTC One X: Das tolle 4,7 Zoll LCD2 Display bringt Videos und Fotos perfekt rüber. Das schnelle Android (4.0) Ice cream Sandwich Betriebssystem konnte fast alle überzeugen. Die Kamera hat wie bei den anderen Modellen auch 8-Megapixel. Durch den BSI-Sensor wird das Photographieren sehr einfach. Das Handy hat schon intern 32GB Speicherplatz, doch es ist leider nicht erweiterbar. Das gibt es in schwarz und in weiß, da ist für jeden etwas dabei. Wir geben dem Handy vier von fünf Sternen rein der Technik nach, doch nicht jedem gefällt das HTC-Design. Preis: ab 450 Euro.

Nach einer kleinen Umfrage würden sich die meisten ein Samsung Galaxy S3 nehmen. Wir hoffen, wir konnten euch mit diesem Artikel helfen, falls ihr euch nicht zwischen 2 Handys entscheiden konntet.
Simon Voraberger, Matthias Drucker 13

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.