© Christa Bauer_Dschungel Wien

Kiku
12/05/2011

(Noch) keine Winner

The Loser's Club eine litauisch-österreichische Jugendtheater-Koproduktion im Dschungel Wien

von Heinz Wagner

Musik und Sport - zwei wichtige Elemente von Jugendkultur sind schon über die Bühne verteilt, bevor die Akteur_innen diese betreten. Mikrofonständer, ein paar Instrumente und Basketbälle. Eimantas Bareikis, Agnė Kaktaitė, Giedrius Kiela, Vytautas Leistrumas, Vesta Šumilovaitė, Jonas Šarkus, Judita Urnikytė und Benita Vasauskaitė - acht junge Darsteller_innen des litauischen Theaterlabors Open Circle stellen in den folgenden fünf Viertelstunden Szenen jugendlichen Daseins dar. Als Außenseiter_in, als Opfer von Gewalt, aber auch als Aggressive.

Dargestellt, nicht reingeschlüpft

Immer wieder wechselt der Fokus auf die eine oder den anderen. Oft kann die oder der die eigene Geschichte nicht fertig präsentieren, schon drängen sich andere ins Zentrum des Geschehens. Manchmal geht aber auch so richtig - gemeinsam - die Post ab. Wenn alle acht beispielsweise miteinander fetzig Musik machen. Dann ist keine/r von ihnen Loser.
Um Winner zu werden fehlt allen, den Jungs mehr noch als den jungen Frauen der Schritt vom Darstellen zum Spielen. (Noch?) klaffen dargestellte Figuren und Darsteller_innen zu sehr auseinander, sind die Schauspieler_innen noch zu wenig in den Rollen angekommen. Dieses Manko wird an etlichen Stellen mit "auf die Tube drücken" versucht zu überdecken. Und so bleibt recht wenig Platz für Leises, wie es so mancher Szene als "Loser" auch entsprechen würde.
Aber vielleicht wird das ja noch bis zur zweiten Aufführungsserie im Februar.

Infos

The Losers' Club
Koproduktion Theatre Laboratory Open Circle (Litauen) und Dschungel Wien
In englischer Sprache.

Konzept, Regie: Stephan Rabl
Text: Open Circle & Stephan Rabl
Darsteller_innen: Eimantas Bareikis, Agnė Kaktaitė, Giedrius Kiela, Vytautas Leistrumas, Vesta Šumilovaitė, Jonas Šarkus, Judita Urnikytė, Benita Vasauskaitė
Dramaturgie: Julia Perschon
Regie- & Produktionsassistenz, Leuchtschrift: Korbinian Gleixner
Musik: Open Circle
Kostüm: Karoline Hogl
Lichtdesign: Stephan Enderle (DSCHUNGEL WIEN)

Freitag, 30. September, 10.30 und 19.30 Uhr
15.-17. Februar 2012
Dschungel Wien
1070, MuseumsQuartier

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.