Leben | Kiku 27.03.2012

Karottensuppe selbst gemacht

Die Suppe vom Workshop ist ganz einfach nachzukochen. © Bild: Jürg Christandl

Einfach probieren

Vergangenes Jahr kreierte Haubenkoch Joachim Gradwohl eine frühlingshafte Karotten-Apfelsuppe. Beim Geschmacks- und Kochworkshop testeten die jungen Teilnehmer zusammen mit ihm das Rezept. Mit den folgenden Angaben gehen sich etwa 10 Portionen Suppe aus. Zum Nachkochen für zu Hause brauchst du 500g geschälte Karotten, die in Stücke geschnitten werden. Das Gemüse wird dann, zusammen mit 50g Schalotten, in Olivenöl angedünstet und mit  Liter Apfelsaft abgelöscht. Als nächster Schritt werden 1,5 Liter Hühnersuppe dazugegeben. Wenn das Gemüse weich gekocht ist, wird die Suppe mit  Obers und 50g Sauerrahm verfeinert und mit einem Mixstab fein püriert. Zu guter Letzt kannst du deine Suppe noch mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Cayenne-Pfeffer abschmecken und das Ganze vor dem Servieren mit frischem Kerbel dekorieren.

Weiterführende Links

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Tipp

( Kurier ) Erstellt am 27.03.2012