© heinz wagner

Wasser
08/23/2013

Ein U-Boot im Trockenen

Einige Wasserexperimente, basteln und kleine "Entdeckungstour" in oberirdischem "U-Boot" Aquatopia

Wuchtig steht es da vor dem ZOOM Kindermuseum in Wien - wie ein aus dem Untergrund aufgetauchtes U-Boot - aus Kunststoffflaschen. Nur noch bis 25. August kannst du zu den Öffnungszeiten - siehe Link unten - "Aquatopia" besteigen, dir einen auf uralt gemachten riesigen Taucherhelm aufsetzen, in Flossen schlüpfen und eine Art Taucherausrüstung anlegen. Oder durch ein stilisiertes Periskop schauen - allerdings nicht ach oben, sondern diesfalls schräg nach unten - und ohne es drehen oder sonstwie verstellen zu können. "Telefoniert" wird über Schläuche, das wirklich spannende - durch Fahrradtreten einen Propeller und in der Folge ein Wasserrad zu betreiben - funktioniert leider nicht.

Sollte dir - nach nicht allzu langer Zeit da drinnen langweilig werden, die Mitarbeiter_innen des Kindermuseums haben eine Bastelstation für Boote und andere ausgefallene Schwimmkörper, die dann gleich in zwei Klienkind-Planschbecken ausprobiert werden können, und Wasserexperimente vorbereitet.
Beim KiKu-Lokalaugenschein machten insbesondere letzter Valeria, Sebastian, Lilly, Jonas & Co auch - wie sie am Ende "verrieten" am meisten Spaß.

www.aquatopia.at/

Fotos rund um Aquatopia

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.