Kiku
17.10.2017

Jugendliche als Programmier-Lehrende

Codeweek: Handelsakademie und IT-Schule des BFI (Wien) lädt Volksschul- und Kindergartenkinder zum spielerischen Programmieren ein.

Rund um ein großes Spielfeld mit quadratischen Kästchen hocken, knien und sitzen Kinder. Vor ihnen stehen am Rand des Spielfeldes faustgroße Kunststoff-Bienen mit Knöpfen auf dem Rücken. Auf dem Spielfeld stehen einige hölzerne Würfel mit Pfeilsymbolen, auf einigen der freien Felder liegen Zuckerln.

Aufgabenstellung: Wie kommen die Bienen zu den Süßigkeiten? Wenn die Kinder die Tasten auf dem Bienenrücken richtig programmieren, gehört das erwischte Zuckerl dem jeweiligen Kind. Bee-Bot heißt dieses kinderleichte Programmier-Spielzeug, bei dem sich Sophia besonders schlau anstellte und ihre Kolleg_innen unterstützte.

(Digitaler) Spielplatz

Die „Bienen“-Welt war eine von mehreren Stationen, die Dienstagvormittag im Forum der Handelsakademie (HAK) des BFI in der Wiener Margaretenstraße Kindern der Volksschule Breitenlee und des Betreibskindergartens der Arbeiterkammer sowie Jugendlichen der NMS Sechshauserstraße Programmieren (Coding) spielerisch nahebrachten. Der Vormittag fand im Rahmen der internationalen Codeweek statt.

Programmier-Tools

Jugendliche der HAK und der IT-Schule des BFI schlüpften in die Rolle von Lehrerinnen und Lehrern. Emina Srezojević und Mirela Isfan zeigten vor, wie ein Lego-Roboter gebaut und programmiert wird. Letztere hatte sich vor der HAK in der Fachmittelschule für den IT-Zweig entschieden und sich jüngst bei der Game-City mit einige Programmiertools gespielt und sie auf ihrem Smartphone installiert. Ihr Klassenkollege aus der 2AK, Thomas Wirtl, sorgte mit einem Sphero-Ball, der durch den Raum düsen und die Farben wechseln kann, für Staunen.

Jugendliche der IT-Schule zeigten vor, wie das kleine, sternförmige Motherboard Calliope Mini programmiert werden kann.

Zurück zu den Bee-Bots: Rasch übernahmen hier die die Volksschulkinder die Rolle der Lehrenden und brachten den Jüngeren aus dem Kindergarten das logische Prinzip der Programmierung der Schrittfolge bei. In nullkommanix hatten’s die dann auch drauf und schickten „ihre“ Bienen zielsicher zu den Zuckerln.

Fotos

Fotos vom Codeweek-Tag in den Schulen des BFI-Wien

1/23

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI

CodeWeek, HAK, IT-Schulen des BFI