iPad 3: Live-Ticker von der Apple-Keynote

iPad 2
Foto: ap

Apple lädt wieder einmal zu einer Keynote, auf der das neue iPad vorgestellt werden soll. KURIER.at berichtet.

Wochenlang wurde darüber spekuliert, am Mittwoch Abend soll es nun schlussendlich so weit sein: das iPad 3 wird vorgestellt. Wie das neue Tablet von Apple aussehen wird und ob es nun tatsächlich mit einem hochauflösenden Display erscheinen wird ist nach wie vor unklar. Einen Überblick zu der Vielzahl an Gerüchten rund um das beliebte Apple-Tablet liefert die Vorschau von KURIER.at. Ab 19 Uhr wird dieser Artikel hier laufend mit den neuesten Informationen von der Pressekonferenz von Apple aktualisiert.

Apple Store Foto: Screenshot

20:23 Verwirrend: der Name des neuen iPads wird offenbar tatsächlich "the new iPad" sein. Damit ist die Pressekonferenz auch schon wieder vorbei.

20:21 Nach einem langen Promovideo: das iPad 2 wird weiter verkauft, der Preis um 100 US-Dollar gesenkt. So sollen auch Bildungseinrichtungen wie Schulen sich das Tablet leisten können. Die günstigste Variante mit 16GB Speicher und nur WLAN wird demnach künftig 399 US-Dollar kosten.

20:01 Auch iPhoto erhält ein Update. Mit neuen Gesten und Bearbeitungsfunktionen wartet das Programm ebenso auf wie mit neuen Techniken, die das Verwalten der Fotosammlungen einfacher machen sollen. So werden durch doppeltes Antippen alle "ähnlichen" Fotos aus der eigenen Bildersammlung angezeigt.

20:00 Nun wird die neueste Version der iLife-Apps vorgestellt. Garage Band bietet nun einen Noteneditor und eine Einbindung in iCloud und iMovie soll neue Effekte und Übergänge bieten. Garage Band kostet 9,99 US-Dollar, iMovie 4,99 US-Dollar. Jeder, der die App bereits erworben hat, bekommt das Update kostenfrei.

19:54 Die Grafikleistung des iPads würde Epic zufolge höhere Auflösungen und bessere Grafikeffekte als auf der Playstation 3 oder der Xbox 360 erlauben.

19:52 Epic Games stellt eine neue Version des Vorzeigetitels Infinity Blade vor. "Infinity Blade: Dungeons" wird wohl wieder iOS-exklusiv sein und setzt auf unglaublich hochwertige Grafik, die auf der bekannten Unreal-Engine basiert.

19:51 Autodesk ist einer der Softwarehersteller, die am meisten von Apples iPad produziert haben. Die Entwickler stellen im Rahmen der Keynote nun eine neue Version des Zeichenprogramms Sketchbook Pro vor, das Bilder mit einer Auflösung von bis zu 100 Megapixel exportieren kann.

19:46 Der neue Grafikchip soll Spiele in "Konsolenqualität" erlauben. Apple zeigt einen Flugsimulator, der im Laufe dieses Monats exklusiv für iOS veröffentlicht wird.

19:43 Österreich muss sich eine Woche länger gedulden, bei uns startet das iPad (im Gegensatz zu unseren Nachbarn Deutschland und Schweiz) erst am 23. März.

19:42 Offizieller Verkaufsstart ist der 16. März, Vorbestellungen werden bereits jetzt entgegengenommen.

19:41 Das Preismodell verändert sich nicht sonderlich: 499 US-Dollar für die 16 GB Variante, 32GB um 599 US-Dollar sowie eine 64GB-Variante um weitere 100 US-Dollar mehr. Für 4G muss der Kunde knapp 130 US-Dollar zusätzlich auf den Tisch legen.

19:39 Das neue iPad soll bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit bieten, selbst unter LTE noch 9 Stunden. Das Gewicht ist mit knapp 630g leicht höher, die Dicke beträgt künftig 9,4mm.

19:37 Künftig kann das iPad auch als mobiler Hotspot genutzt werden und die Datenverbindung per WLAN mit anderen Geräten geteilt werden - sofern es der Mobilfunkbetreiber unterstützt.

19:33 Nächstes großes Feature: LTE. Die kommende Mobilfunktechnik erlaubt theoretisch Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s und wird daher nicht ohne Grund als 4G bezeichnet. Das Netz in Österreich befindet sich allerdings noch im Aufbau, daher ist der Nutzen für Österreich auf wenige Städte wie Wien begrenzt.

19:32 Videoaufnahme ist nun auch in 1080p möglich. Das Bedienungskonzept des iPhones wird künftig durch Sprachsteuerung unterstützt - auch in Deutsch.

19:31 Nun zum Innenleben: Der A5X Prozessor soll im Vergleich zu Nvidias Tegra 3 "doppelt so schnell" sein und hat einen Quadcore-Grafikprozessor. Die Kamera wird künftig eine iSight-Kamera sein, wie sie auch in den Macs verbaut wird. Die Kamera ist relativ baugleich zu der des iPhone 4S, die bereits jetzt für ihre Qualität immer wieder gelobt wird.

19:27 Mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel hat das Display eine Pixeldichte von 264 Pixel per inch. Das liegt etwas unter den 330 ppi des iPhone 4S, allerdings liegt man damit immer noch weit vor jedem anderen Tablet-Mitbewerber.

19:25 Wie bereits für das iPad 2 vergangenes Jahr erwartet, erhält nun dessen Nachfolger endlich ein hochauflösendes Retina-Display.

19:23 Nun: "The new iPad" - Name wurde noch keiner genannt.

19:22 Das iPad habe mittlerweile viele andere Geräte wie Notebooks oder Spielekonsolen überflüssig gemacht und sei mittlerweile das Lieblingsgerät vieler zum Spielen, E-Mails oder Bücher lesen. Mittlerweile gibt es mehr als 200.000 Apps für das iPad. Twitter auf dem größte Konkurrenztablet, dem Galaxy Tab, sehe wie eine "aufgeblasene Smartphoneapp aus - und genau das ist es auch!"

19:17 Allein im letzten Quartal verkaufte man 15,4 Millionen iPads - das sind mehr iPads als jeder andere PC-Hersteller an Desktop-PCs verkauft hat. HP folgt knapp dahinter mit "nur" 15,1 Millionen verkauften PCs.

19:16 "Time to talk iPad..."

19:15 Das neue Interface des neuen Apple TV unterstützt ab sofort Full HD (1080p) und wird von Eddy Cue vorgestellt. Das Gerät ist vollständig in die iCloud integriert und synchronisiert sich daher mit allen anderen Apple-Geräten automatisch.

19:13 Wie erwartet: Apple kündigt einen Nachfolger der Settop-Box Apple TV an.

19:12 Besonders stolz ist man auf den App Store, der mittlerweile 585.000 Apps beinhaltet. Vergangene Woche kündigte man an, die Marke von 25 Milliarden Downloads überschritten zu haben. Neue Rekordzahlen vermeldet man auch zu iCloud. Mittlerweile nutzen mehr als 100 Millionen Menschen weltweit den Clouddienst von Apple, das ab sofort auch die Synchronisation von Filmen in iTunes unterstützt.

19:10 Cook präsentiert weitere Geschäftszahlen: 62 Millionen iOS-Geräte wurden letztes Quartal verkauft. Der intelligente Sprachassistent Siri des iPhone 4S dürfte da auch seinen Teil dazu beigetragen haben. Dieser wird mit dem iOS 5.1 Update künftig auch in Japan verfügbar sein.

19:05 172 Millionen "Post-PC"-Geräte wurden allein letzes Jahr verkauft. Eine wichtige Rolle spielen dabei nach wie vor die 362 Apple Stores weltweit, die allein im letzten Quartal 110 Millionen Besucher anzogen.

19:00 Apple-CEO Tim Cook betritt zur Eröffnung die Bühne. Er spricht von der Rolle Apples an der "Post-PC"-Ära, die Geräte wie Smartphones und Tablets betrifft. "Apple ist Vorreiter dieser Revolution" Dass man auch immens von dieser Revolution profitiert, beweist er mit einer Zahl: im letzten Quartal machten 76 Prozent von Apples Umsatz "Post-PC"-Geräte wie iPhone, iPod oder iPad aus.

18:55 Fünf Minuten verbleiben noch bis zum Beginn der Keynote. Als sicher gilt, dass noch heute die neuste Version des mobilen Betriebssystems iOS ausgeliefert werden soll. Allerdings noch nicht iOS 6, sondern erst Versionsnummer 5.1, die heute die Qualitätssicherung durchlaufen hat.

18:15 Bereits jetzt, eine Dreiviertel Stunde vor Beginn der Keynote, ist der Apple Store offline und kündigt seine baldige Rückkehr mit neuen Apple-Produkten an. Was sich dabei neben den neuen iPads finden wird ist noch unklar. Spekuliert wird zur Zeit über eine neue Version der Set-Top Box Apple TV.

 

Weiterführende Links

(futurezone) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?