Leben
27.06.2017

Hitze: In Arizona schmelzen jetzt Mülltonnen

In Arizona herrscht derzeit große Hitze, die Temperaturen von bis zu 47 Grad Celsius mit sich bringt. Auf Twitter zeigen Bewohner des US-Bundesstaates die Auswirkungen der Wetterlage.

Heiß, heißer, Arizona: Der Bundesstaat im Südwesten der Vereinigten Staaten erlebt derzeit eine extreme Hitzewelle. Fast bis zur 50-Grad-Marke klettert das Thermometer in diesen Tagen. Eine temperaturtechnische Entspannung der Lage ist derzeit nicht in Sicht.

"Unser Kaktus ist geschmolzen"

Auf Twitter bringen die Menschen ihr schweißtreibendes Leid zum Ausdruck und zeigen, was die Hitze anrichtet: geschmolzene Mülltonnen, zerlaufene Plastikschilder, halbvertrocknete Kakteen - sogar auf Straßenschildern verrinnt teilweise schon die Schrift.

Pancakes unter der Windschutzscheibe

Doch die Not scheint erfinderisch zu machen - auf Twitter tummeln sich mittlerweile auch Bilder, die zeigen, dass die Bevölkerung die Hitze kreativ für sich zu nutzen weiß. Und so werden Spiegeleier, Pancakes, Pizzen, Kekse und sogar Fleisch von einigen Bewohnern des Bundesstaates mittlerweile in der prallen Sonne zubereitet: