© Samsung

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/05/2011

Galaxy Nexus und Android 4.0 sind da

Samsung und Google zeigen neues Smartphone mit HD-Display und Betriebssystem "Ice Cream Sandwich".

Samsung und Google haben in Hong Kong die neueste Generation des "Google-Smartphones", das Samsung Galaxy Nexus, samt neuem Betriebssystem, Android 4.0 "Ice Cream Sandwich", vorgestellt. Das Galaxy Nexus ist im Design seinem Vorgänger Nexus S, sehr ähnlich, allerdings ist das Gerät flacher (8,94 statt 10,88 Millimeter) und hat ein größeres Display. Das AMOLED misst 4,65 Zoll und bietet eine Auflösung von 1.280 mal 720 Pixeln.

Der Dual-Core-Prozessor hat eine Taktgeschwindigkeit von 1,2 GHz und verwendet 1 GB RAM. Der Speicherplatz beträgt je nach Modell 16 oder 32 GB. Die Hauptkamera leistet 5 Megapixel, nimmt Videos allerdings in Full HD auf. Die Webcam vorne kommt auf 1,3 Megapixel. An Bord ist auch die Drahtlos-Technologie NFC.

Redesigntes Android 4.0

Das Betriebssystem Android wurde in seiner neuesten Version, 4.0, optisch neugestaltet, inklusive einer neuen Schriftart namens "Roboto". Überschriften sind nun größer, das gesamte System kann über Touch-Bedienung gesteuert werden - was auch beim Galaxy Nexus zum Einsatz kommt, das Smartphone weist keinerlei Knöpfe auf der Vorderseite auf.

Ordner mit Apps lassen sich nun leichter erstellen. Widgets erhalten mehr Fähigkeiten und können besser an Homescreen angepasst werden. Geöffnete Apps werden in einer eigenen Anzeige dargestellt, was Multitasking erleichtern soll. Die Android-interne Kamera-App wurde verbessert. Fotos kann man nun direkt am Smartphone bearbeiten. Mit einem Kamera-Schwenk lassen sich Panorama-Aufnahmen erstellen. Auf Wunsch können Fotos aus der App auch direkt auf Google+ oder Picasa hochgeladen werden. Text- und Spracheingabe wurde bei Android 4.0 ebenfalls verbessert. Eingehende Anrufe können mit selbst wählbaren Textbausteinen nun auf später vertröstet werden.

Start im November

Neu bei Android ist ein NFC-basiertes Sharing-Werkzeug, namens "Android Beam". Nutzer von NFC-Smartphones können damit drahtlos Daten, etwa ganze Apps, austauschen. Neu ist auch das Smartphone-Entsperren mittels Gesichtserkennung. Das Samsung Galaxy Nexus mit Android 4.0 wird im November auf den Markt kommen. Zu Preisen teilten weder Samsung noch Google Details mit.