Cosplayerin und Influencerin Belle Delphine verkauft jetzt Badewasser.

© Instagram/belle.delphine

Leben
07/06/2019

Für "durstige Gamerboys": Influencerin bietet benutztes Badewasser an

Cosplayerin Belle Delphine liebt die Provokation. Ihr neuester Coup: benutztes Badewasser zu Geld zu machen.

Darauf hat die Gaming-Community gewartet: Belle Delphine, ihres Zeichens Cosplayerin, Gamerin und Instagram-Star, verkauft jetzt abgefülltes Badewasser. Dieses entnimmt die Britin einer Wanne, in der sie selbst zuvor geplanscht hat.

Mit ihrem "GamerGirl Bath Water" richtet sie sich an "durstige Gamer", heißt es auf Instagram. Kostenpunkt: 30 Dollar, also umgerechnet rund 26 Euro.

Auf Belle Delphines Website, über die sie das Badewasser an den Mann bringen will, findet sich außerdem ein Warnhinweis: Das Wasser sei "nicht zum Trinken geeignet" und sollte "nur für sentimentale Zwecke" verwendet werden.

So schräg die Produktidee sein mag – sie findet Anklang. Derzeit sind die Wasserdöschen ausverkauft. Wie viele davon bisher verkauft wurden, ist nicht bekannt.

Clevere Vermarktung

Es ist nicht das erste Mal, dass Mary-Belle Kirschner, wie Belle Delphine mit bürgerlichem Namen heißt, mit einer provokanten Aktion von sich reden macht.

Kürzlich bot die Britin ihren Fans via Instagram gegen eine entsprechende Anzahl an "Likes" einen offiziellen Account auf der Videoplattform PornHub. Die User likten – und sie hielt Wort und erstellte sich ein Konto.

Erotik- oder Sexszenen gibt es dort jedoch keine zu anzusehen, sondern Fake-Beiträge mit mehr oder minder witzigem Inhalt.