© Twitter/Screenshot/DustinGiebel

Leben
12/14/2018

"Fox News" nennt Donald Trump versehentlich "David"

Ausgerechnet Trumps medialem Verbündeten "Fox News" unterlief bei der Nennung des Präsidenten ein peinlicher Schreibfehler.

Wenn Donald Trump fernsieht, dann meist Fox News. Die Sympathie ist beidseitiger Natur: Kein anderer US-TV-Sender ist der Politik des Präsidenten gegenüber so wohlgesonnen. Einige Kritiker des Senders gehen sogar noch weiter: Fox News habe Trump groß gemacht, heißt es da.

Umso überraschender ist es, dass genau dem Trump-affinen Sender kürzlich ein peinlicher Schreibfehler im Zusammenhang mit Trump unterlief.

Aus "Donald" wird "David"

Passiert ist der Fauxpas in der Sendung "The Ingraham Angle", durch die US-amerikanische Moderatorin Laura Ingraham seit Oktober 2017 führt. In einer kürzlich ausgestrahlten Folge, in der man über die "Person of the Year", eine jährliche Auswahl von Personen, Gruppen, Ideen oder Objekten, die seit 1927 jährlich vom Nachrichtenmagazin Time veröffentlicht wird, berichtete, war in einer eingeblendeten Grafik der Name des Präsidenten falsch geschrieben.

Nicht ein bisschen falsch – sondern so richtig. Statt Donald hieß Trump plötzlich "David".

Twitter-User Dustin Giebel fing den Moment per Screenshot ein – und postete diesen auf Twitter. Um zu beweisen, dass es sich bei der Aufnahme um keine Fälschung handelt, schickte er auch noch ein Video hinterher, in dem zu sehen ist, wie Moderatorin Ingraham den Fehler bemerkt – und sichtlich amüsiert darüber ist.

Unter Giebels Posting sammelte sich binnen weniger Tage eine Flut an Beiträgen, in denen der TV-Sender für den Fehler verspottet wird.

Was findigen Usern noch auffiel: In der Grafik leistete man sich auch noch einen zweiten Fehler. Statt den südkoreanischen Präsidenten mit vollem Namen – also mit Moon Jae-in – anzuschreiben, nannte man nur seine Vornamen.

"Als ob 'David Trump' nicht schlimm genug wäre, haben sie beim Präsidenten von Südkorea nur 'Jae-In' – seinen Vornamen – genannt und seinen Familiennamen Moon völlig weggelassen. Diese Leute können nicht ernst genommen werden", mokierte sich ein Nutzer auf Twitter darüber.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.