Leben
01.08.2018

Foto von "Instagram-Boyfriends" verbreitet sich viral

Das Bild zeigt Männer im Urlaub, die damit beschäftigt sind, ihre Partnerinnen in Szene zu setzen.

Sommer, Sonne, Strand und Meer ist nicht nur die perfekte Urlaubs-Kombination, sondern auf der Fotobloggingplattform Instagram auch ein beliebtes Foto-Motiv. Um damit möglichst viele Likes abzustauben, muss schon mal der Partner als Fotograf herhalten. Männer, die ihrer Partnerin dabei helfen, die perfekten Fotos von sich für die Plattform zu erstellen, werden gemeinhin als "Instagram-Husband" oder "Instagram-Boyfriend" bezeichnet.

Der Freund als Fotograf

Nun verbreitet sich ein Schnappschuss der "Instagram-Boyfriends" bei ihrer Tätigkeit viral im Netz. Darauf zu sehen sind junge Touristen an einem weißen Sandstrand mit türkisem Meer, das von hohen Felswänden umgeben ist. Im Mittelpunkt steht ein junger Mann mit Kamera, der gerade von hinten ein Foto seiner Freundin macht, die mit dem Rücken zu ihm im Sand sitzt. Dahinter zu sehen ist ein zweiter junger Mann, der gerade dasselbe macht, mit dem einzigen Unterschied, dass seine Partnerin im Meer sitzt. Ein dritter junger Mann tut es ihnen gleich, seine Freundin liegt aber bereits im Wasser und hat das Gesicht zu ihm gedreht.

Das Bild wurde von dem Redditnutzer "Lewy-G" hochgeladen, der selbst seine Freundin am Strand fotografieren hätte sollen. Er schrieb: "Ich habe gerade ein Foto meiner Freundin gemacht, als ich merkte, dass das auch all die anderen Instagram-Freunde taten." Auf der Plattform hat das Bild bereits über 128.000 Upvotes.

Aufgenommen wurde das Bild am Maya Bay, dem thailändischen Strand aus dem Film "The Beach" mit Leonardo DiCaprio. Der Strand wurde übrigens von den Behörden von Juni bis September gesperrt, damit sich das Ökosystem dort von dem Touristenansturm erholen kann. Ab Oktober soll der Strand dann wieder für Touristen zugänglich gemacht werden, allerdings nur noch für 2.000 Besucher pro Tag (mehr dazu hier).