© NEUE HOHEIT

Leben Essen & Trinken
08/02/2022

Neueröffnung: Zwischen den Dächern Wiens essen und trinken

Die NEUE HOHEIT empfängt ab 3. August Gäste im Herzen von Wien. Hoch gelegen und doch auf dem Boden.

Saisonale, regionale und hochwertige Brasserie-Küche und Barkultur im exklusiven Setting. All das und mehr gibt es ab 3. August 2022 zwischen den Dächern der Tuchlauben.

Wer mit dem Aufzug in den 6. und 7. Stock der Tuchlauben 4 aufsteigt, gelangt an einen Ort, an dem sich Chef de Cuisine Bernhard Stocker, Head Pastry Chef Manuel Demmin und Chef de Bar Moritz Niederstrasser mit ihrem Konzept verwirklicht haben.
 

 

In der Show Kitchen Area begegnen die Gäste dem Küchenteam. Klassische Küche soll mit einem innovativen Twist aufleben, heißt es in einer Presseaussendung. Die Nähe zum Gast soll in der NEUEN HOHEIT einen besonderen Stellenwert haben, daher ist die Interaktion in der Show-Kitchen ein Herzstück des neuen Lokals.

 

Am Grill wird unter anderem frischer Oktopus zubereitet und in der Sharing Section kann danach geteilt werden. Meeresfrüchte-Liebhaber sollten auf ihre Kosten kommen. Denn ein weiteres Highlight wird die Seafood Bar mit frischen Austern, marinierten Muscheln, Garnelen oder Lobster Roll sein.

Pastry Chef Manuel Demmin: „Für die NEUE HOHEIT haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, mit klassischen Methoden zu experimentieren und bei unseren Gästen Wow-Effekte zu schaffen. Eine Schlüsselrolle spielt dabei unsere Leidenschaft für Schokolade“, so der gebürtige Bayer, der die letzten sechs Jahren im Rosewood London sowie im St. Pancras Renaissance Hotel in London tätig war.

In der 7. Etage findet man die Rooftop Bar zwischen den Dächern der Innenstadt und mit Blick über die Stadt. Den Aperitif und Sundowner bekommt man hier. Bar Manager Moritz Niederstrasser offenbart neun Signatur Cocktails, die mit Bränden aus traditionellen Destillerien aller Bundesländer gefertigt werden.
 

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare