Leben
20.07.2018

Bussi, Umarmung & Co.: Wie sich die Österreicher begrüßen

Frauen sowie 30- bis 49-Jährige sind einer Umfrage zufolge die häufigsten Bussi-Geber.

Jeder zweite Österreicher gibt gerne zur Begrüßung Küsse links und rechts auf die Wange. Das fand das Linzer Meinungsforschungsinstitut Spectra in einer Telefonumfrage unter 500 Personen ab 15 Jahren heraus, wie es in einer Presseaussendung am Freitag hieß.

Bussi als "nette Geste"

Die Hälfte der Befragten meinte zu dieser Art des Hallo-Sagens: "Gerne. Ich finde, das ist eine nette Geste". Überdurchschnittlich häufige Bussi-Geber sind Frauen (56 Prozent) sowie 30-bis 49-Jährige (58 Prozent). Bei den Männern waren nur 42 Prozent "Küsserkönige". Ob es um Bussis für Männer oder Frauen geht, wurde bei der Umfrage nicht unterschieden.

16 Prozent aller Befragten gaben Begrüßungsbussis nur, "weil es so üblich ist", fänden es aber eher nervig oder störend. 34 Prozent geben den Wangenkuss "kaum oder nie". 47 Prozent der Männer, aber nur 24 Prozent der Frauen entschieden sich für diese Antwort.