Bobs neuer Look ärgert User

© /HitEntertainment

Bob der Baumeister hat abgebaut
10/15/2014

Bob der Baumeister hat abgebaut

Neuer Look am Bildschirm sorgt für Unmut in den sozialen Medien.

von Daniela Davidovits

.

"Können wir das schaffen? Yo, wir schaffen das!" Millionen von Kindern lassen sich von Bob dem Baumeister zu Meisterleistungen motivieren. Seit 16 Jahren lebt und arbeitet er in Bobhausen. Hilfsbereit, freundlich und vor allem verlässlich. Doch jetzt sorgt eine Veränderung in Bobhausen für große Aufregung auf der ganzen Welt. Der kleine pummelige Handwerker und sein Team wurden von Grafikdesignern überarbeitet und werden von jetzt an am Computer produziert.

Bob ist jetzt größer, schlanker und cooler. Auch seine Baustellen und sein Leben wirken moderner. Doch die Elterngeneration ist entsetzt. Er sehe jetzt aus "wie ein Handwerker, der überhöhte Preise verlangt", brachte es ein empörter User auf den Punkt. Oder "wie jemand, der UKIP wählt (britische EU-Austrittspartei, Anmerkung der Redaktion)", ärgert sich ein anderer User.

Jetzt meldete sich auch der Erfinder von Bob, Curtis Jobling, zu Wort: "Bob muss nicht repariert werden, er ist ja nicht kaputt."

Großstadt & Computer

Für Bob gibt es noch andere Neuerungen außer seinem Look und seiner Stimme: Er zieht vom beschaulichen Bobhausen in die Großstadt Spring City. Ein Assistent namens Leo wird Bob bei der Arbeit unterstützen. Sein Arbeitsstil wird an die neuen Zeiten angepasst: Geplant wird ab jetzt am Computer. In einer Episode war es sogar um ein Faxgerät gegangen, was für Verwirrung bei den heutigen Kindern sorgte - das kennen die Kleinen gar nicht mehr.

Die neuen englischen Sprecher sind schon bekannt: Bob wird von Lee Ingleby gesprochen, dem Stan Shunpike aus "Harry Potter und der Gefangene von Azkaban". Er freut sich auf die Serie, "weil mein kleiner Neffe ein riesiger Fan von Bob ist". Wendy wird in der englischen Fassung ein Downton-Abbey-Star sprechen: Anne alias Joanne Froggatt.

Überarbeitet wurde die Serie für eine neue Staffel ab 2015 mit 52 Filmen zu je elf Minuten und eine einstündige Spezial-Folge. Auf der ganzen Welt lieben die Kinder Bob den Baumeister, seine Kollegin Wendy sowie die Maschinen Baggy, Mixie und Rolli. Die Serie wird in 100 Ländern und 45 Sprachen gezeigt.

Die Aufregung um Veränderungen auf dem Bildschirm war vorprogrammiert: Bei jedem Relaunch sind die Zuschauer irritiert durch die Veränderung ihrer gewohnten Figuren. So ging es auch der Biene Maya.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.