Dieses Posting findet sich auf dem Instagram-Kanal der ZDF Mediathek.

© Instagram/zdfmediathek

Leben
04/24/2019

Alltag in Emojis: ZDF erntet Sexismus-Kritik

Um die Comedyserie "Merz gegen Merz" zu bewerben, stellte das ZDF den Alltag von Männern und Frauen mit Emojis nach.

Klogang, Bier und Übelkeit treffen Stöckelschuhe, Lippenstift und Rotwein: Mit der klischeehaften Darstellung des Alltags von Männern und Frauen hat sich das ZDF Kritik in den sozialen Medien eingehandelt.

Am Freitag veröffentlichte der Rundfunksender auf dem Instagram-Kanal der ZDF Mediathek ein Posting, um die Comedyserie "Merz gegen Merz" zu promoten.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

 

Typisch Mann, typisch Frau?

Der Beitrag zeigt diverse Emoji-Symbole, die zur Beschreibung eines klassischen Frauen- bzw. Männertages verwendet werden.

Während der Tag eines Mannes demnach nicht ohne dem morgendlichen Toilettenbesuch, reichlich Bier und darauffolgendem Brechreiz auskommt, kümmern sich Frauen vorrangig um Schuhe, Make-up, Süßspeisen und Rotwein. Auffallend ist auch, dass der "Frauentag" von diversen Emotionen – etwa Wut, Freude oder Traurigkeit – gekennzeichnet ist, während der "Männertag" gänzlich ohne Stimmungen und Gefühle auskommt.

Sexismus und Verallgemeinerung

Auf Instagram zeigen ich viele Userinnen und User ob der stereotypen Darstellungsweise erbost. "Da muss doch vorher mal irgendein Redakteur gedacht haben: Stopp das ist sexistisch und absolut oberflächlich. (…) Wieso liebes ZDF...mit Unterhaltung hat das nichts zu tun", schrieb etwa eine Userin. "Sexismus at it's best/worst", kommentierte eine andere. "Was für ein sexistischer Schmarrn", kritisierte eine Nutzerin zudem. "Tut mir leid, aber das ist echt einfach Sexismus und verbreitet mal wieder super diese rosa/blau Ansicht von Geschlechterrollen", pflichtete eine andere ihr bei.

Die Darstellung sei nicht nur sexistisch Frauen gegenüber, auch Männer würden ihn ihrer Alltagsrealität stark verallgemeinert. "Es wird so getan, als ob Männer keine Gefühle hätten und sonst nix machen, wow und sowas von euch", ist unter dem Posting etwa zu lesen.

"Natürlich haben Frauen Stuhlgang"

In einem Kommentar veröffentlichte die ZDF Mediathek eine Stellungnahme: Man beziehe sich mit dem Bild nicht auf Männer und Frauen im Allgemeinen, "sondern auf Erik und Anne, zwei Charaktere aus unserer neuen Comedy-Serie 'Merz gegen Merz' und die sind eben beide sehr überspitzt". Und weiter: "Natürlich haben Frauen in der Realität Stuhlgang, beide nehmen Nahrung zu sich und nicht jeder trinkt Alkohol. Männer haben Gefühle und Frauen heulen nicht jeden Tag oder tragen alle Lippenstift und hohe Schuhe."

"Veraltete Geschlechterrollen"

Damit geben sich nicht alle Userinnen und User zufrieden: "Selbst wenn es eine Serie ist, dann zeigt diese Serie trotzdem sehr veraltete Geschlechterrollen", heißt es dazu beispielsweise. Oder auch: "Die Aussage ist aber nicht klar genug, wenn ihr auf die Serie abzielt. Ohne Kontext ist es einfach wahnsinnig unsinnig und schade zu sehen vom ZDF."

"Leider ändert das überhaupt nichts daran, dass hierdurch eine Weiterverbreitung von stumpfen (und meiner Meinung nach auch schädlichen) Klischees erfolgt. So festigen sich Stereotype, die letztlich dafür sorgen, dass Sexismus Teil unseres Alltags ist. Sowohl Frauen als auch Männer leiden doch darunter, in solche Rollenklischees gepresst zu werden", fasst eine andere Nutzerin ihre Meinung zusammen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.