© Lev Ledit

Kultur
09/28/2012

ZDF-Literaturpreis für Teresa Präauer

Für ihren Debütroman bekommt die junge österreichische Autorin den "aspekte"-Literaturpreis auf der Frankfurter Buchmesse.

Die junge österreichische Autorin Teresa Präauer wird für ihren Debütroman "Für den Herrscher aus Übersee" mit dem ZDF-"aspekte"-Literaturpreis 2012 geehrt. Das Buch ist ein Höhenflug der Fantasie, eine liebevolle Mischung aus Kinderbuch für Erwachsene und ein Beharren auf der grenzenlosen Fähigkeit von Literatur, eigene Welten zu erschaffen. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und soll am 11. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse verliehen werden.

   In ihrem Erstlingswerk entwerfe Präauer eine subtile Kindheitsgeschichte, die vom Menschheitstraum des Fliegens handelt, das Blaue vom Himmel erzählt und in einer bildreichen Sprache die Freiheit der Fantasie und des poetischen Ausdrucks feiere, teilte das ZDF am Donnerstag in Mainz mit.

Illustratorin - und nun Schriftstellerin

Im Literaturbetrieb ist die 1979 in Linz geborene und in Wien lebende Bildende Künstlerin, die Malerei und Germanistik studierte, bisher nur als Illustratorin aufgefallen: Sie hat das fantasievoll-freche, gereimte Kinderbuch "Die Gans im Gegenteil" von Wolf Haas mit prägnanten, bunten Zeichnungen ausgestattet.

   Der "aspekte"-Literaturpreis wird in diesem Jahr zum 34. Mal vergeben. Laut ZDF ist er die bedeutendste Auszeichnung für deutschsprachige Erstlingswerke. In der Jury sitzen Literaturkritiker aus Österreich, der Schweiz und Deutschland, nominiert waren sechs junge Autoren. Zu den bisherigen Preisträgern zählen die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, die 1984 bedacht wurde, und der Schriftsteller Eugen Ruge.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.