Philharmoniker-Vorstand Clemens Hellsberg

© jürg christandl

Wiener Staatsoper
10/28/2014

Clemens Hellsberg gestaltet neue Matineenreihe

"Kontrapunkte" ersetzen "Positionslichter" von Franz Welser-Möst.

Der ehemalige Philharmoniker-Vorstand und Primgeiger des Staatsopernorchesters Clemens Hellsberg gestaltet unter dem Titel "Kontrapunkte" eine neue Matineenreihe für die Wiener Staatsoper. Sie ersetzt die "Positionslichter" des zurückgetretenen Generalmusikdirektors Franz Welser-Möst.

Der Auftakt ist am Sonntag, 23. November, um 11 Uhr im Gustav Mahler-Saal dem Thema "Bildung" gewidmet. Gäste Hellsbergs sind laut einer Aussendung der Staatsoper Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) und der emeritierte Germanistik-Professor Herbert Zeman. Der zweite "Kontrapunkte"-Termin findet am 21. Juni 2015 statt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.