© APA - Austria Presse Agentur

Kultur
03/26/2020

Wiener Festwochen finden "in geplanter Form nicht statt"

Man arbeitet an "alternativen Optionen" für die heurige Ausgabe.

von Georg Leyrer

Die Wiener Festwochen werden "in der geplanten Form" nicht stattfinden. Man arbeite an "alternativen Optionen" für die Ausgabe 2020, ließen die Veranstalter am Donnerstag wissen.

"Durch die Beschränkungen sind Proben abgesagt, Reisen nicht durchführbar und auch eine Vielzahl weiterer Festival-Vorbereitungen nicht oder nur eingeschränkt möglich", hieß es in einer Aussendung. "Derzeit untersuchen wir verschiedene Strategien, wie das Programm noch gerettet werden könnte. Das bedeutet, dass jede Produktion bzw. Veranstaltung eingehend geprüft wird, um abzuklären, ob, wann und in welcher Form Möglichkeiten für deren Umsetzung vorhanden sind". Die Macher wünschen sich, dass "zumindest Teile davon das kulturelle Programm der Stadt noch 2020 bereichern. "