In ihrer Serie "Vaterlos" ging Daniela Wolf der Frage nach, mit welchen Problemen Männer , die nach einer Trennung von ihren Kindern getrennt leben müssen, zu kämpfen haben. "Ich wollte die Gender-Thematik von einer anderen Seite beleuchten." Dafür sprach Wolf auch mit betroffenen Vätern.

© Daniela Wolf

Genderwahnsinn
03/14/2013

Wann ist ein Mann ein Mann?

Die Ausstellung "Genderwahnsinn" zeigt Rollenbilder auf, demontiert sie und setzt sie neu zusammen.

von Karl Oberascher

Wann ist ein Mann ein Mann?", fragte sich nicht erst Herbert Grönemeyer. Mann, Frau und alles, was sich zwischen den vermeintlichen Antipoden abspielt, ist immerwährendes Dauerthema.

Aber was macht die Menschen zu richtigen Frauen und Männern? Welchen Einfluss haben Rollenerwartungen - auf Aussehen und Verhalten? Dieser Frage ging auch die diesjährige Abschlussklasse der renommierten Prager Fotoschule in Wien nach.

Die Antworten der zwölf Absolventen, die ab 15. März im Wiener WUK zu sehen sind, fallen dabei so unterschiedlich wie eindrücklich aus:

Genderwahnsinn

Birgit Doser

Daniela Wolf

Genderwahnsinn

Genderwahnsinn

Genderwahnsinn

Genderwahnsinn

Genderwahnsinn

Genderwahnsinn

Genderwahnsinn

INFO: Die Ausstellung wurde am Donnerstag von Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek feierlich eröffnet. Zu sehen sind die Bilder am Freitag, den 15. März und Samstag, 16. März ( jeweils 10:00 - 18:00 Uhr) und am 17.03. 2013 / 10:00 - 13:00 Uhr im Wiener WUK.

www.genderwahnsinn.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.