© APA/GEORG HOCHMUTH

Kultur
03/21/2020

Dank: Videobotschaft von Rainhard Fendrich mit "I am from Austria"

Austropop-Legende performt von zuhause „I am from Austria“ und bedankt sich für die Helden des Alltags in der Coronavirus-Krise

von Thomas Trenkler

Austropop-Legende Rainhard Fendrich hat sich in der Coronakrise mit einem Video auf Facebook gemeldet. In diesem performt er für Österreich „von daheim“ seinen Hit „I am from Austria“. Der 65-jährige Musiker sitzt dabei in einem Raum auf einem Hocker mit seiner Gitarre.

Am Beginn des Videos bedankt sich Fendrich bei den Ärzten und Krankenschwestern, bei den Kassierinnen und jenen, die die Regale einräumen, sowie den Lkw-Fahrern. Er denke auch an alle, die mit ihren Kindern zuhause Home-Office machten, und an die Menschen in Tirol, die unter Quarantäne stehen, sagt der Musiker und lobt auch die Politik. „Unsere Regierung macht eine großartige Arbeit derzeit. Ein wunderbares Krisenmanagement. Bitte hört auf das, was der Gesundheitsminister sagt.“

Das Video ist am Freitag online gegangen und hat schon über eine halbe Million Aufrufe, einer davon von Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Dieser bedankt sich bei dem Musiker: „I am from Austria“ sei ein wichtiges Stück Österreich, in schönen wie auch schwierigen Zeiten. „Vielen Dank an Rainhard Fendrich“, so der Präsident.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.