Kultur
18.12.2017

Startschuss für die ROMY 2018: Es wird eine Gala der Jubiläen

Am 7. April ist es wieder so weit: In einer glanzvollen Gala wird die KURIER ROMY verliehen.

Es wird ein besonderes Jahr für die ROMY. Denn die Verleihung des Preises an all jene Schauspieler und Moderatoren, die Österreich im vergangenen Jahr besonders begeisterten, ist gekennzeichnet von einem Jubiläum. So wäre die Namensgeberin der Auszeichnung, Romy Schneider, nächstes Jahr 80 Jahre alt geworden.

Am 7. April wird nun Österreichs beliebtester Film- und Fernsehpreis verliehen. ORF 2 wird wieder live aus der Wiener Hofburg übertragen. Wer als "Publikumsliebling" eine der goldenen Statuetten mit nach Hause nimmt, entscheidet auch 2018 das Publikum.

Die Bekanntgabe der Nominierten erfolgt Ende Februar, anschließend haben die Österreicher bis Anfang April die Wahl zwischen Newcomern und bereits mehrfach Ausgezeichneten.

"2017 durften wir uns über ein Rekord-Voting freuen. Auch 2018 wollen wir wieder viele Fans mobilisieren und viele neue User, Zuschauer und Leser für den einzigartigen TV- & Film-Publikumspreis begeistern", sagt KURIER-Geschäftsführer Thomas Kralinger.

ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner: "Unser TV-Programm und Österreich als Kunst- und Kulturnation wären ohne die PreisträgerInnen der ROMY und der jährlichen Nominierten ärmer."

Am 5. April wird auch die Akademie-ROMY verliehen.