Sepp Schellhorn: „Ich halte Kulturminister Alexander Schallenberg für zehnmal besser als seinen Vorgänger Gernot Blümel“

© Kurier/Gerhard Deutsch

Kultur
08/23/2019

Schellhorn: "Sie gehen hier nur aufs Häusl"

Der Kultursprecher der Neos und Gastronom verlangt Beschränkungen für den Bustourismus.

von Thomas Trenkler

Sepp Schellhorn, 1967 in Schwarzach (Pongau) geboren, ist nicht nur Kultursprecher der Neos, sondern auch Unternehmer: Er betreibt das Hotel Seehof in Goldegg – und das an das Museum der Moderne angegliederte, im Sommer überlaufene Restaurant M32 auf dem Mönchsberg von Salzburg.

KURIER: Für Sie können die Festspiele wohl nicht lange genug dauern, oder?