© Secession/Hessam Samavatian

Kultur
06/15/2021

Secession: "Krauthappel" jetzt auch mit Gründungsdatum ergänzt

Die Gründungsdaten der Künstlervereinigung prangten einst an der Fassade des Jugendstil-Juwels - und tun es jetzt wieder

„3. April 1897“ und „12. November 1898“ - diese beiden zentralen Daten für die österreichische Kunstgeschichte finden sich seit Montag wieder in schönstem Jugendstilgold am Haupteingang der Wiener Secession. Die ursprünglich an der Architekturikone zu findenden Gründungsdaten in 12 Zentimeter hohen Messingbuchstaben wurden nach alten Fotos rekonstruiert und nun wieder auf der Fassade rechts und links des Eingangs montiert.

 

Dass einst die beiden historischen Daten rechts und links des Haupteingangs prangten, habe man mehr oder minder zufällig auf historischen Fotos entdeckt, erinnerte sich Secessionspräsident Herwig Kempinger in einer Aussendung: „Es ist ein großer Gewinn, dass wir die Fassade nun in ihrer ursprünglichen Form vervollständigen und mit diesen Hinweisen auf die Ursprungsgeschichte der Secession bereichern können.“ Am 3. April 1897 fand einerseits die konstituierende Sitzung der Vereinigung bildender Künstler als Abspaltung vom Wiener Künstlerhaus statt, während am 12. November 1898 nach nur einem halben Jahr Bauzeit das von Joseph Maria Olbrich entworfene Gebäude eröffnet wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.