Krückl in "Wilder Kaiser", ZDF 2000.

© Peter Bischoff/Getty Images

Kultur
07/16/2019

Schauspieler Maximilian Krückl ist tot

Der "Zwei am großen See"-Star starb mit nur 52 Jahren überraschend an einem Herzstillstand.

Bereits vor vier Wochen erlag der bayerische Schauspieler Maximilian Krückl (52) einem plötzlichen Herztod.

Am Morgen habe der zweifache Vater tot in seinem Bett gelegen, heißt es von den Hinterbliebenen. Die Familie sei jedoch zu traumatisiert von dem völlig unerwarteten Verlust gewesen, um den Vorfall öffentlich zu machen. Lediglich der Regisseur seiner gegenwärtigen Serie, Marco Serafini, und Schauspielkollegin Enzi Fuchs sollen vom Verscheiden des beliebten Mimen gewusst haben.

Krückl war bekannt aus bayerischen Filmen und Serien wie "Der Ruf der Pferde", mit Hansi Hinterseher, oder auch "Polizeiruf 110". Seit 2004 war er in der Serie "Zwei am großen See" an der Seite von Ruth Drexel und Uschi Glas zu sehen. Er schrieb auch Drehbücher und Musik, unter anderem für "Agathe kann's nicht lassen".

Der Schauspieler hinterlässt seine Frau Jeannie und die zwei gemeinsamen Töchter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.