++HANDOUT++ NEUJAHRSKONZERT DER WIENER PHILHARMONIKER

© APA/DIETER NAGL / DIETER NAGL

Kultur
12/20/2021

Riccardo Muti an Lungenentzündung erkrankt

Wird bei zwei Konzerten von jungen Dirigenten ersetzt. Covid 19-Infektion wurde ausgeschlossen.

Der italienische Dirigent Riccardo Muti ist an Lungenentzündung erkrankt. Eine Covid 19-Infektion wurde ausgeschlossen, hieß es in einer Presseaussendung. Wegen seiner Erkrankung kann der Maestro nicht ein am Montagabend geplantes Konzert im Teatro Alighieri in Ravenna dirigieren.

Beim Konzert wird Muti von einigen jungen Dirigenten ersetzt, die er selber in seiner "Italian Opera Academy" in Mailand ausgebildet hat. Die Dirigenten werden das Jugendorchester "Luigi Cherubini" und jeder einige Opernarien dirigieren. Muti, der heuer das Neujahrskonzert vor leerem Saal dirigierte, hat am 28. Juli seinen 80 Geburtstag gefeiert.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.