© REUTERS

Kultur Oscar
03/03/2012

Dujardin: Selbstzensur aus Liebe zum Oscar

Um die Oscar-Chancen von Jean Dujardin nicht zu gefährden, wurden Szenen der Komödie "Les infideles" im Vorfeld herausgeschnitten.

Was tut man nicht alles aus Liebe zum Oscar. Aus der neuen Spielfilmkomödie "Les infideles" mit Jean Dujardin soll eine Szene herausgeschnitten worden sein, um die Oscar-Chancen des französischen Darstellers für seine Rolle in dem Stummfilm "The Artist" nicht zu gefährden, wie französische Medien am Freitag berichteten. Die Szene hätte von Amerikanern möglicherweise als beleidigend oder kränkend empfunden werden können. Dujardin war in der Nacht zu Montag als bester Hauptdarsteller mit einem Oscar geehrt worden.

Die herausgeschnittene Szene aus dem Film "Les infideles" soll Dujardin in einem Hotelzimmer in New York zeigen. Dort wartet er auf eine seiner Geliebten, als seine Frau ihn anruft und fragt, wie es ihm gehe. "Alles bestens, mein Schatz", antwortet Dujardin, während im Hintergrund durch das Hotelfenster zu sehen ist, wie ein Flugzeug in einen der Zwillingstürme des World Trade Centers rast.

Fauxpas von Marion Cotillard 2007

Vor wenigen Jahren hatte die Oscar-Siegerin 2007, Marion Cotillard, mit einem Fauxpas über den 11. September 2001 in Amerika für Aufruhr gesorgt. In einem Interview hatte die Französin die Anschläge als amerikanische Verschwörung bezeichnet.

Der Film "Les infideles" über die männliche Untreue in all ihren Variationen wurde von sieben französische Regisseuren realisiert, darunter der "The Artist"-Filmemacher Michel Hazanavicius. Neben Jean Dujardin und Gilles Lellouche in den Hauptrollen sind auch Sandrine Kiberlain und Dujardins Lebensgefährtin Alexandra Lamy zu sehen.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Ticker

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.