© METAStadt/Philipp Lipiarski

Kultur

Neues Rockfestival in Wien: "Echos of Erebos"

Sieben Bands sollen Musik abseits des Rock-Festival-Mainstreams bieten, so die Veranstalter. Gerockt wird am 29. April in der Metastadt.

02/22/2023, 09:21 AM

Wien bekommt ein neues Rockfestival abseits des Mainstreams: Das "Echos of Erebos" präsentiert am 29. April in der Metastadt sieben Bands aus den Genres Alternative, Instrumental, Doom, Psych, Stoner-Rock "und allem was dazwischen liegt", wie es in der Vorankündigung heißt. Unter internationalen Acts wie Mars Red Sky gehören auch heimische Acts zum Line-Up.

Erfreulich auch, dass neben den "männlichen" Gruppen aus England, Deutschland, Frankreich, Polen und Österreich auch eine Frauen-Rockband vertreten ist: Lurch aus Wien. Der Veranstalter plant, das Festival künftig jährlich als zweitägige Veranstaltung zu etablieren. Heuer stehen Elephant Tree, Earthship, Lurch, Mars Red Sky, Minus Green, Ryte und Weedpecker auf dem Programm.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Neues Rockfestival in Wien: "Echos of Erebos" | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat