© APA - Austria Presse Agentur

Kultur
05/25/2020

Musikverein beginnt am 2. Juni mit Konzerten

Hochkarätiges Programm für jeweils maximal 100 Besucher. Konzerte der Wiener Philharmoniker und der Wiener Symphoniker in kleiner Besetzung.

Die Gesellschaft der Musikfreunde beginnt am 2. Juni wieder ihren Konzertbetrieb. Laut "News"-online wird es im Musikverein für je 100 Personen ein hochkarätiges Programm geben. Demnach spielen die Wiener Philharmoniker unter Riccardo Muti, Franz Welser-Möst und Daniel Barenboim, der auch ein Klavier-Solo-Programm geben wird. Die Wiener Symphoniker spielen unter Philippe Jordan und Manfred Honeck.

Zudem soll es ein Soloprogramm des Pianisten Rudolf Buchbinder mit Werken von Schubert und Beethoven geben. "Gespielt werden Werke in kleiner Besetzung und Programme ohne Pause. Die Konzerte werden mehrfach wiederholt, manche in Tagesschritten, die Symphoniker spielen hintereinander", heißt es in der Vorab-Meldung des Magazins. "Zudem werden vier junge Künstler, die um ihre gesamten Einkünfte gekommen sind, im Gläsernen Saal Konzerte geben."

"Wir freuen uns mit Ihnen darüber, dieses Haus noch vor Saisonende wieder zum Klingen zu bringen", wendet sich der scheidende Musikvereins-Intendant Thomas Angyan in einem kleinen Video an sein Publikum. Auf der Homepage des Musikvereins sind zudem für morgen, Dienstag, mehr Details angekündigt. Auch der Kartenverkauf soll ausschließlich übers Internet abgewickelt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.