Moby.

© Invision for The Humane Society of the United States/Rich Fury

Video

Moby veröffentlicht Video zu "Erupt & Matter"

Moby präsentiert am Tag von Donald Trumps Angelobung ein neues, verstörendes Video.

01/20/2017, 01:49 PM

Für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump war auch Sänger und DJ Moby im Gespräch. Der machte aus der Anfrage das Beste und und lehnte sie werbewirksam ab. "Ich denke, ich werde als DJ bei einem der Bälle zur Amtseinführung auftreten, wenn Trump im Gegenzug seine Steuererklärungen veröffentlicht", schrieb Moby vor einigen Tagen. Heute ist es nun soweit und Donald Trump wird tatsächlich angelobt.

Für Moby ist das der perfekte Zeitpunkt, um das Video zu einer neuen Single zu veröffentlichen. Gemeinsam mit dem The Void Pacific Choir veröffentlicht er nicht nur einen verstörenden Song, sondern auch verstörende Bilder von Demonstranten und von höchst umstrittenen Politikern wie eben Donald Trump, Kim Jong-un, Bashar Al-Assad und Boris Johnson. "We don't need ruin and lies", heißt es im Refrain von "Erupt & Matter".

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Moby veröffentlicht Video zu "Erupt & Matter" | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat