Ursula Strauss

© ORF/ORF/Hubert Mican

Kultur Medien
03/05/2019

Ursula Strauss dreht neue ORF-Serie "Wischen ist Macht"

Am Montag hat der Dreh zur ORF-Comedyserie in Wien begonnen. Ausstrahlung soll 2020 sein.

Schauspielerin Ursula Strauss steht für eine neue ORF-Comedyserie vor der Kamera. Am Montag haben die Dreharbeiten zu "Wischen ist Macht" (AT) in Wien begonnen. Strauss schlüpft in die Rolle der Michelle Sendracek, die einen Putztrupp leitet. Dabei gerät sie beruflich wie privat immer wieder in Turbulenzen.

Als Putz-Team stehen Zeynep Buyraç, Stefano Bernardin, Lilian Gartner und Manuel Sefciuc vor der Kamera. Thomas Mraz gibt in der Serie Strauss' Ex-Mann, Andrea Händler die Mutter. In Episodenrollen sind u. a. Helmut Bohatsch, Wolfram Berger und Jakob Seeböck zu sehen.

Regie bei den 18 25-minütigen Episoden führen Gerald Liegel („Schnell ermittelt“, „Letzter Wille“ ehemals „Erbschaftsangelegenheiten“) und Esther Rauch („Fahrlässig“). Die ersten zehn Folgen sollen bis Mitte April entstehen. Fortgesetzt werden die Dreharbeiten von Mai bis Juni. „Wischen ist Macht“ soll voraussichtlich 2020 am ORF-eins-Serienmontag laufen.