© DIENER/Hochzwei

Kultur Medien
07/05/2021

TV-Quoten: Formel-1-GP von Österreich mit einem klaren Sieger

Im Schnitt 677.000 Zuseher verfolgten das Rennen in Spielberg in ORF1, 112.000 sahen es bei ServusTV

Egal auf welchem Sender, Red Bull war der Sieger des Formel-1-Grand Prix-Wochendes in Spielberg. Jenes vor den TV-Schirmen konnte in Österreich allerdings der ORF gewinnen. Im Schnitt 677.000 Zuseher verfolgten das Rennen in ORF1. Der Marktanteil lag bei 46 Prozent in der Gesamtzielgruppe (42 Prozent bei 12-49). Auf ServusTV, das zum Red-Bull-Reich gehört, setzten im Schnitt 112.000 Formel-1-Fans bei einem Marktanteil von 7,6 Prozent (7,4 Prozent bei 12-49).

"Damit hat sich einmal mehr eindrucksvoll gezeigt, wie gut der ORF die Zuseherinnen und Zuseher auch bei starker Konkurrenz erreicht. Ernst Hausleitner, Alexander Wurz und das gesamte Formel-1-Team des ORF haben sich für ihre erstklassige Performance selbst belohnt und ihre Beliebtheit bei den Motorsportfans nachdrücklich unter Beweis gestellt", wurde ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost in einer Aussendung zitiert.
 

Sportlich

ServusTV nimmt die Quoten in einem Statement gegenüber der APA "sportlich, zumal der ORF die Werbefläche im Rahmen der UEFA Euro für die Bewerbung des Formel-1-Heim-Grand-Prix optimal ausgereizt hat. Dies und die über Jahrzehnte aufgebauten Sehgewohnheiten haben im direkten Vergleich den Unterschied gemacht."

Die beiden Sender wechseln sich heuer mit der Übertragung der Formel-1-Rennen ab, wobei ServusTV als Rechteinhaber und der ORF als Sublizenznehmer auftreten. Lediglich der gestern über die Bühne gegangene Große Preis von Österreich wurde von beiden Sendern live gezeigt. Bei den bisherigen Übertragungen - mit Ausnahme des gestrigen Grand-Prix - konnte sich keiner der beiden Sender bezüglich der Quoten deutlich abheben. Am Wochende davor war ServusTV mit dem Formel-1-Grand Prix der Steiermark auf einem Marktanteil von 43,4 Prozent gekommen, dem bestern Wert dort bisher.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.