© REUTERS/DANNY MOLOSHOK

Kultur Medien
07/28/2021

Star von "Better Call Saul": Bob Odenkirk nach Kollaps am Set im Spital

Beim Dreh der sechsten Staffel von "Better Call Saul" brach der Schauspieler plötzlich zusammen.

von Georg Leyrer

Der US-Schauspieler Bob Odenkirk ist Medienberichten zufolge bei den Dreharbeiten zu der Fernsehserie "Better Call Saul" im US-Bundesstaat New Mexico zusammengebrochen. Mitarbeiter am Set hätten am Dienstag rasch reagiert, und der 58-Jährige sei ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Website TMZ. Zunächst war unklar, unter welchen gesundheitlichen Problemen er leidet.

Odenkirks große Fangemeinde zeigte sich im Internet sehr besorgt. "Better Call Saul" ist ein Ableger der früheren Erfolgsserie "Breaking Bad". In ihr spielte Odenkirk den Anwalt Saul Goodman. Dessen Werdegang vom erfolglosen Rechtsanwalt Jimmy McGill zum prominenten Verteidiger Goodman wird nun in "Better Call Saul" geschildert. Für seine Rolle in der Dramaserie erhielt Odenkirk mehrfach Emmy- und Golden-Globe-Nominierungen als bester Schauspieler.

Derzeit wird die sechste und letzte Staffel von "Better Call Saul" abgedreht. Sie wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres zu sehen sein.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.