© EPA/CLEMENS BILAN

Kultur Medien
02/04/2021

Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu spielen in Serie über Hitler-Tagebücher

"Faking Hitler" basiert auf der "Stern"-eigenen Podcast-Serie gleichen Namens.

RTL und der zur Sendergruppe gehörende Streamingdienst TVnow planen eine sechsteilige Serie zum Medienskandal um die gefälschten Hitler-Tagebücher Anfang der 80er Jahre. "Unter anderem stehen dafür die Schauspieler Lars Eidinger, Moritz Bleibtreu und Sinje Irslinger vor der Kamera", teilte RTL mit. Die Regisseure Tobi Baumann und Wolfgang Groos inszenieren gemeinsam die Serie namens "Faking Hitler", die auf der "Stern"-eigenen Podcast-Serie gleichen Namens beruht.

Gedreht werden soll im Frühjahr. Ausstrahlungstermine sind laut RTL noch unklar. Die Film- und Medienstiftung NRW GmbH in Düsseldorf fördert die größtenteils in Nordrhein-Westfalen stattfindenden Dreharbeiten nach eigenen Angaben mit 1,5 Millionen Euro.

Tagebücher stellten sich als Fälschung heraus

Im April 1983 veröffentlichte das Magazin "Stern" vermeintliche Tagebücher von Adolf Hitler, die sich nur wenige Tage nach der Veröffentlichung als Fälschung herausstellten. In der Serie soll es um den "Stern"-Reporter gehen, der damals die gefälschten Hitler-Tagebücher von Konrad Kujau kaufte.

Was die Produktion angeht, so bleibt alles in der Bertelsmann-Familie, zu der auch die RTL-Mediengruppe gehört. So wie der "Stern" zu Gruner und Jahr und somit zu Bertelsmann gehört, wird die Serie auch von der Bertelsmann-Tochter Ufa produziert. Die Drehbücher verfassten Tommy Wosch, Dominik Moser, Annika Cizek, Christoph Silber und Lydia Schamschula.

Vor fast 30 Jahren versuchte Helmut Dietl mit "Schtonk!" eine satirische Aufarbeitung der gefälschten Hitler-Tagebücher. In dem Film, der es bis zur Oscar-Nominierung 1993 brachte, spielten Uwe Ochsenknecht, Götz George, Christiane Hörbiger und Harald Juhnke mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.