Die ehemalige Moderatorin von „ZiB 2“- und „Im Zentrum“  ist Chefredakteurin des Spartensenders

© Kurier/Franz Gruber

Kultur Medien
09/01/2021

Ingrid Thurnher als ORF-Radiodirektorin gehandelt

Am 16. September werden die Direktoren im ORF gewählt. Kolportiert wird, dass die jetzige ORFIII-Chefredakteurin die Radios übernehmen könnte.

Etwa zwei Wochen dauert es noch, bis die Direktorenjobs im ORF vergeben werden. Bereits jetzt kursieren einige Namen. 

Wie der Standard schreibt, werden die Ex-"ZiB 2"-Moderatorin und derzeitige ORFIII-Chefredakteurin Ingrid Thurnher sowie TV-Chronikchefin Claudia Lahnsteiner für den Job der Radiodirektorin kolportiert. Auch die Presse berichtet von Thurnher als möglicher neuer Radiodirektorin, im Extradienst werden ihr gute Chancen attestiert.

Im Gespräch für die Programmdirektion soll die derzeitige Puls4-Senderchefin Stefanie Groiss-Horowitz sein, für die Finanzdirektion gilt ORFIII-Co-Geschäftsführerin Eva Schindlauer als fix. Als Technischer Direktor wird GIS-Chef Harald Kräuter genannt. 

Ex-Stiftungsrat Matthias Limbeck wird sich entgegen ersten Plänen doch nicht um die Funktion des Landesdirektors in Salzburg bewerben.

Die endgültige Entscheidung fällt am 16. September: Der designierte ORF-Generaldirektor Roland Weißmann schlägt dem Stiftungsrat seine Wahl vor, der über diese per Abstimmung entscheidet. Vier Direktoren- und neun Landesdirektorenposten werden mit Jahreswechsel neu besetzt oder verlängert. Bei den Besetzungen sollen mehr Frauen zum Zug kommen, bei einer gleichzeitigen Verjüngung des oberen Managements.  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.