© Screenshot/Falter.at

Kultur Medien
12/22/2021

Falter-Cover: Zahlreiche Beschwerden beim Presserat

Darstellung von Kurz-Freundin sorgt für umfassende Kritik in den Sozialen Medien.

Das Cover der aktuellen Ausgabe der Wiener Stadtzeitung Falter wird den Österreichischen Presserat beschäftigen. Die Darstellung von Sebastian Kurz, Susanne Thier, Alexander Schallenberg und Herbert Kickl als Heilige Familie (nach einem Gemälde von Jacob Jordaens, 1616) hat zu "zahlreichen Beschwerden" geführt, mit denen man sich in der nächsten Sitzung beschäftigen werde, ließ der Presserat auf Twitter wissen.

 

Die Fotomontage, die auf das jährliche satirische "Best of Böse"-Ranking verweist, sorgte auch in den Sozialen Medien für umfassende Kritik aus allen Richtungen, nicht zuletzt wegen der Darstellung von Kurz-Freundin Thier mit entblößter Brust. Die künftige Medienminisiterin des Kabinetts Nehammer, Familienministerin Susanne Raab, findet das Cover "sexistisch und geschmacklos".

Kritik kommt etwa auch von Armin Wolf, sonst "Falter-Fan":

Auch der Kanzler-Sprecher meldet sich:

Auch der ehemalige SPÖ-Kulturminister ist eher ablehnend:

Ebenso der sehr konservative Kolumnist:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.