Michael Ostrowski würde nie eine Homestory machen, für seinen "Manu" öffnet er die Tür

© ServusTV/Breitwand

TV-Tipp
04/07/2020

„Diese Zeit jetzt ist wie geschaffen für ‚Schlawiner‘“

Frischer Schmäh: Michael Ostrowski und Angelika Niedetzky in einer neu prodzierten Folge der legendären Comedy (21.05, ServusTV)

Es ist vielleicht das Comeback einer legendären heimischen Comedy: Mit der im Eilzugtempo produzierten neuen (!) Folge „Lagerkoller“ melden sich Michael Ostrowski, Angelika Niedetzky, Gregor Seberg & Co. mit „Schlawiner“ zurück – jedoch bei ServusTV (21.05 Uhr) und nicht im ORF.

„Diese Zeit jetzt ist wie geschaffen für ,Schlawiner’“, sagt Niedetzky. „Keiner weiß mehr so genau, was man darf. Deshalb wird ein wenig geschummelt und ein bisserl getrickst, das hat etwas ,Schlawineskes’ und bringt für die Serie viele neue, gute Ideen.“

Als Maia sucht sie schnell so ein Ding, mit dem man das Häusl händisch „entstopft“. Niedetzky: „Zusammen mit dem neuen ,Weißgold’ (WC-Papier, Anm.) hat sich das Thema aufgedrängt.“ Manu (Ostrowski) würde gern helfen, sitzt aber im Haus der Tante fest, wo es ein TV-Quotenkastl gibt. Der Tante drei fiktive Schwestern dazu gefügt, bedeutet statistisch: „Wir sind 20.000 Frauen.“ Die will Manu „quasi nach dem thermodynamischen Prinzip in ein bisserl Geld umwandeln“, erzählt Ostrowski. Man wird vielleicht sehen, wie es ausgeht. „Es gibt noch Improvisationsszenen, die eine zweite Folge ergeben könnten.“

Option

Das Drehbuch stammt vom Schöpfer der Serie, Paul Harather. „Wir haben immer wieder über ,Schlawiner‘ geredet und im Jänner sogar über einen Kinofilm nachgedacht“, erzählt Niedetzky. Vor dreieinhalb Wochen, kurz vor der Ausgangssperre, wurde die Idee konkret – und dann eine Serien-Episode. Worauf noch mehr folgen könnte – ServusTV hat eine Option.

„Dort geht man sehr liebevoll mit der Serie um“, verweist Niedetzky auf den guten Sendeplatz. Und Ostrowski schätzt, dass ServusTV auf die Szene schaue. „Man hat gleich zu Beginn der Corona-Krise mit ,Servus Dahoam – Das Quarantäne-Kabarett‘ ein Format geschaffen, damit die Leute wenigstens etwas verdienen können. Das war eine spontane, sehr gute Geste“. Die nächste Folge gibt’s am 17. April (22.10 Uhr).

Finanziell ist es ein Drama ohne Auftritte. „Nicht runterziehen lassen“, ist Niedetzkys Devise. Mit etwas Glück kann Ostrowski seinen Plan umsetzen: Im Sommer/Herbst soll sein Film „Der Onkel/The Hawk“ entstehen. C. Silber

Staffel 1 ab Mai

Noch mehr Folgen "Schlawiner" gibt es im Mai bei ServusTV zu sehen. Die erste Staffel wird ab Freitag, 8. Mai, 22.10 Uhr, in Doppelfolgen ausgestrahlt. Los geht's mit " Dr. Malakoff" & "Schnaps ist Schnaps".

Mit: Michael Ostrowski, Angelika Niedetzky, Gregor Seberg, Tobias Ofenbauer, Suse Lichtenberger, Alexander Jagsch, Christian Dolezal, Michael Smulik & Gerald Votava
Regie: Paul Harather

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.