© dapd

Kultur Lifeball
05/09/2012

Life Ball: Griffith sagt ab, Banderas kommt

Hollywood-Star Melanie Griffith sagte kurzfristig ihre Teilnahme am Benefiz-Konzert vor dem Life Ball ab. Doch sie schickt einen würdigen Vertreter: Antonio Banderas.

Melanie Griffith, einer der Star-Gäste des "Red Ribbon Celebration Concert", das am Vorabend des Life Ball im Wiener Burgtheater stattfinden wird, sagte ihre Teilnahme kurzfristig ab. Die Schauspielerin beginnt in Kürze mit den Proben für ein neues Stück, die sich nicht mit ihrer Wienreise vereinbaren ließen, hieß es von Seiten der Künstlerin.

Doch Glück im Unglück: Griffiths Mann springt für sie ein. Und das ist kein geringerer als Hollywood-Star Antonio Banderas. Der Spanier wird statt seiner Frau beim Konzert dabei sein und zwischen den musikalischen Beiträgen eine kurze Lesung halten. 

"Ihr werdet meinen Mann lieben", ist Melanie Griffith überzeugt. Auch Life Ball Organisator Gery Keszler freut sich: "Wir hätten Melanie sehr gerne in Wien begrüßt und hoffen, wir können das eines Tages nachholen. Es ist uns aber eine ebenso große Ehre, ihren Mann Antonio beim Konzert dabei zu haben. Es zeigt, dass beiden der Kampf gegen HIV/AIDS wichtig ist."

 

 

Neben Antonio Banderas gibt es auch einen weiteren Neuzugang beim Konzert, denn wie seine Kollegen Gert Voss und Sunnyi Melles wird sich nun auch Schauspiel-Größe Maximilian Schell am 18. Mai in den Dienst der guten Sache stellen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.