PRÄSENTATION "EISENER VORHANG 2021/2022" IN DER WIENER STAATSOPER

© APA/HERBERT NEUBAUER / HERBERT NEUBAUER

Kultur
11/18/2021

Kultur und 2-G-plus in Wien: Ausnahme, wenn PCR-Ergebnis nicht kommt

Laut Aussendung der Staatsoper gilt auch Bestätigungsemail, dass PCR-Test gemacht wurde, und Antigentest.

von Georg Leyrer

Ab morgen gilt in Wien die 2-G-Plus-Regel für Kulturveranstaltungen: Eintritt bekommt nur noch, wer geimpft oder genesen UND zusätzlich PCR-getestet ist. Der PCR-Test darf bei Vorstellungsende (!) nicht älter als 48 Stunden sein. Das ist für Vorstellungen am Sonntag und am Montag ebenso eine Herausforderung wie für jene Besucher, die nicht aus Wien anreisen und Probleme haben, rechtzeitig (innerhalb von 48 Stunden) PCR-Testergebnisse zu bekommen. Für derartige Fälle soll es laut Aussendung der Wiener Staatsoper nun eine Ausnahme in der Verordnung geben.

So reicht demnach eine Bestätigungs, dass rechtzeitig ein PCR-Test abgegeben wurde (etwa eine Email, die das bestätigt), wenn der Besucher darüber hinaus einen Antigen-Test vorweisen kann, der nicht älter als 24 Stunden ist. "In diesem Fall sind Sie jedoch verpflichtet, während der gesamten Vorstellung eine FFP2-Maske zu tragen", hieß es in der Aussendung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.