© Kosmos Theater/Bettina Frenzel

Kritik
10/13/2021

"Kleingartenverein Zukunft“ im Kosmos Theater: Ballett mit Rasenmäher

Stückentwicklung von Maria Sendlhofer feierte Uraufführung (Von Susanne Zobl).

 Wie nah das Schreckliche und das Schöne in einer Kleingartensiedlung beieinanderliegen, weiß Regisseurin Maria Sendlhofer aus eigener Erfahrung, wie sie im Programmheft wissen lässt. Im Kosmos Theater untersucht sie in „Kleingartenverein Zukunft“ dieses Phänomen. Entwickelt hat sie das Stück mit ihrem Ensemble während der Proben. Ein Bretterzaun, eine Lichterkette und Marquisen an den Seitenwänden der sonst leeren Bühne (Larissa Kramarek) reichen, um Beklemmung und Idylle in einem spüren zu lassen.

Alles beginnt mit einem Fest. Auf einer Hammond-Orgel wird aufgespielt, es wird getanzt. Die Lichter gehen aus. Der Alltag zieht ein. Mit einem Laubsauger werden die Reste vom Fest beseitigt. Szenen, wie man sie aus Elizabeth T. Spiras „Alltagsgeschichten“ kennt, erhöht Sendlhofer spielerisch. Da gibt es Momente voller Poesie. Etwa, wenn einer der Gärtner (Janusz Cichocki) bewegend vom Aufblühen einer Nachtkerze erzählt. Großartig, wenn sich eine Truppe mit Rasenmähern zum Ballett formiert.

Eine der Stärken des Stücks ist der Rhythmus. In 95 Minuten dokumentiert es ein Jahr im Garten. Nichts wird ausgelassen: vom Kampf gegen das Unkraut bis zum Sonnenbaden, eine Slapstick-Einlage inklusive, in der ein Mann (Philipp Auer) mit einem Liegestuhl ringt.

Auf Kommando

Ordnung hat oberste Priorität. Sogar das Ausrollen der Marquisen geschieht auf Kommando. Über allem aber schwebt ein gewisser Argwohn, alle beobachten stets alle. Gegen mögliche Eindringlinge schützt man die Siedlung wie eine Festung. Das eint wie der Feind namens Winter. Es ist so komisch, wenn die Gärtner wie eine Art „glorreiche Sieben“ mit Schneeschaufeln aufmarschieren. Gespielt wird mit Hingabe, Bernhard Eder ist auch als Musiker hervorzuheben. Der berührende Abend wurde bejubelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.