Keanu Reeves schlüpft zum vierten Mal in die Rolle von Neo

© APA - Austria Presse Agentur

Kultur
08/25/2020

Keanu Reeves hätte gern "Wolverine" gespielt

Der Star steht derzeit in Berlin für den nächsten "Matrix"-Streifen vor der Kamera

von Michael Huber

Keanu Reeves (55) arbeitet wieder: In Berlin steht der Star wieder in der Rolle als Neo vor der Kamera. Gegenüber der Associated Press lobte der Schauspieler die Sicherheitsvorkehrungen, die den Start des Drehs nach der Corona-Pause möglich gemacht hätten: "Wenn es darum geht, sich auf eine neue Situation einzustellen, sind die Showbusiness-Leute die besten", sagte er. "Wir wissen, wie Dinge erledigt werden können, wir sind einfallsreich, wir wollen eine Show auf die Beine stellen".

Reeves ist aber noch an mehreren Fronten aktiv - so bewirbt er auch den Film "Bill & Ted Face the Music", der am 28. August in den Kinos startet. Und er verriet dabei im Rahmen eines Radio-Interviews, dass er gerne den Charakter "Wolverine" in den Marvel-Blockbustern gespielt hätte. Tatsächlich bekam Hugh Jackman die Rolle - seinen ersten Auftritt hatte er in X-Men (2000), es folgten mehrere Sequels & Spin-offs.

Vielbeschäftigt

"Es ist aber noch nicht zu spät für Keanu, Wolverine zu spielen", sagte sein Co-Star in "Bill & Ted", Andy Winter. Doch das war eher als Scherz gemeint.

Über zu wenig Arbeit kann sich der Action-Star, der auch als "John Wick" in einem Blockbuster-Franchise mitwirkt, aber nicht beklagen. Zusätzlich zu seiner Filmarbeit hat Reeves angekündigt, eine zwölfteilige Comicserie mit dem Titel „BRZRKR“ (sprich: Berzerker) produzieren. Der erste Teil soll in diesem Oktober veröffentlicht werden, wie „CNN“ berichtete.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.