Justin Bieber wird von knapp 300 Fans vor dem Hotel Sacher in Wien erwartet.

© KURIER/Jeff Mangione

Bieber-Fieber
03/30/2013

Hype um Justin Bieber: Hotel Sacher den zweiten Tag unter Belagerung

Hunderte Fans des kanadischen Sängers harren seit zwei Tagen vor dem Innenstadthotel aus.

von Philipp Kienzl, Irina Salewski

Die Mitarbeiter des Hotels Sacher in der Wiener Innenstadt brauchten an diesem Osterwochenende gute Nerven. Der Grund: Der kanadische Sänger Justin Bieber nächtigt während seines Aufenthaltes in Wien in der Nobelherberge. Und das bedeutet ständig Hunderte kreischende Teenies vor den Türen des Hotels.

Der Hype um Justin Bieber war auch am zweiten Tag seines Aufenthaltes in Wien deutlich zu sehen und vor allem zu hören. Bereits seit Freitagvormittag belagerten rund 300 vorwiegend weiblichen Fans des Teeniestars das Hotel, um einen Blick auf ihr Idol zu erhaschen. Der Sänger zeigte sich jedoch nicht.

500 kreischende Fans

Schon am Samstagvormittag standen rund 100 kreischende „Beliebers“ – so nennen sich die Fans des Sängers – vor dem Sacher. Bis zum Nachmittag wuchs die Menge laut Polizei auf mehr als 500 Anhänger. Sie warten auf die Abreise des 19-jährigen Teenie-Stars zur Stadthalle. Dort gibt der Sänger am Abend sein erstes Österreich-Konzert.

Die 16-jährige Karoline Hrovath steht seit zwei Tagen vor dem Hotel, um einen Blick auf Justin zu werfen. Sie freut sich, dass „Justin überhaupt in Europa ist“. Karten für das Konzert bekam sie keine. „Deswegen wäre es das größte Ostergeschenk für mich, wenn ich ihn sehen könnte“, sagt die Schülerin. Ihr Vater Anton steht etwas gelangweilt daneben. „Es nicht meine Musik, aber für meine Tochter mache ich alles“, sagt er.

Um ihren Star zu sehen, ist die 16-jährige Yasemin mit ihren Freundinnen aus Tirol angereist. Am Samstag trafen sie bereits die Tänzer des Stars und plauderten kurz mit ihnen. „Sie sind sehr nett. Wir freuen uns sehr auf das Konzert“, sagt Yasemin. Seit fünf Stunden warten sie am Hintereingang des Hotels auf den Sänger. „Für uns wäre das Größte, wenn er einmal rauswinken würde“, sagt die Schülerin.

Die jüngsten Fehltritte des Biebers

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.