"Guardians of the Galaxy" gilt als Marvels bisher klamaukigster Film, immerhin spielt darin ein echter Waschbär mit.

© Deleted - 1374366

US-Kinocharts
08/04/2014

"Guardians of the Galaxy" setzen Marvel-Erfolgslauf fort

94 Millionen Dollar am Eröffnungswochenende. Superhelden sind verlässlichste Kassenfüller.

Guardians of the Galaxy" hat sich in den USA und Kanada mit weitem Abstand an die Spitze der Kinocharts gesetzt. Der neueste Marvel-Superheldenfilm spielte an seinem ersten Wochenende nach Angaben des Branchendienstes "Boxoffice Mojo" 94 Millionen Dollar (70 Mio. Euro) ein. Zum Vergleich: Das ist mehr als das Ergebnis der nachfolgenden 30 Filme zusammen.

"Lucy" mit Scarlett Johansson spielte an seinem zweiten Wochenende 18,3 Mio. Dollar ein. Der zweite Neueinsteiger "Get On Up" kommt mit 14 Mio. auf Platz drei. Es ist die Lebensgeschichte des "Godfather of Soul" James Brown.

Welweit hat "Guardians of the Galaxy" laut "Variety" bereits rund 160 Mio. Dollar (120 Mio. Euro) eingespielt. Damit scheint sich der Erfolgslauf der Marvel-Produktionen kein Ende zu nehmen. Auch "Captain America 2" wurde dieses Jahr mit über 710 Millionen Dollar Einspielergebnis weltweit zum Kassenschlager (siehe Bildergalerie zum sogenannten "Marvel Cinematic Universe" unten).

Hierzulande kommt "Guardians of the Galaxy" erst am 28. August ins Kino.

Die Geschichte von Marvel